Logo Landeshauptstadt Düsseldorf
Aktuelle Themen:

Neue Bäume für Düsseldorf - Projekte und Initiativen

Neue Bäume für Düsseldorf - Projekte, Initiativen

Projekte | Initiativen

Bis heute wurde eine Reihe kreativer Ideen entwickelt, die helfen sollen, zusätzliche Spendengelder zu akquirieren.

Ausschnitt aus dem Poster Nahtur Bilder

Ausstellung "Nahtur Bilder"

Wer der Natur sehr nahe kommt, kann spannende Eindrücke sammeln. Besonders Bäume bieten da, wo Mensch und Natur aufeinander treffen, viel Potenzial für kreative Inspirationen.
SONDERAUSSTELLUNG STURM ELA: Im Juni 2014 hat der Sturm viele Bäume in Düsseldorf beschädigt. Hermann Ufer hat kurz danach dramatische Nahaufnahmen von den Bruch- und Folgeschäden an den Bäumen gemacht und daraus "nahtur bilder" entstehen lassen. Die Bilder sind im Ballhaus im Nordpark zu sehen und in einem Poster zusammengefasst, von dessen Erlös 50% als Spende für das Projekt "Neue Bäume für Düsseldorf" gehen. Die Vernisage findet am 14. August 2015, ab 16 Uhr im Ballhaus statt.

 

Ein feiner Tropfen für neue Bäume

Ein Prosit auf den guten Zweck: "Green up" heißt der Riesling von der Nahe, der dabei helfen soll, Düsseldorfs Ela-Sturmschäden zu beseitigen. Der Riesling wurde von Nahe-Winzer Martin Tesch speziell für Düsseldorf kreiert und auf der ProWein das erste Mal vorgestellt. Von jeder verkauften Flasche fließtl 1 Euro in das Projekt "Neue Bäume für Düsseldorf". Die Aktion wurde nach dem Sturm Ela ins Leben gerufen und soll die Wiederaufforstung in Düsseldorf unterstützen. Der Wein "Green Up" in folgenden Verkaufsstellen in Düsseldorf erhältlich:

  • Bosfood
  • Vindega by Xanthurus GmbH
  • Geschmacks Sachen Düsseldorf
  • Die Weinschmecker
  • Getränke Gato GmbH
  • Tourist-Informationen
    Marktstraße/Rheinstraße und Immermannstraße 65b
  • Restaurant Brasserie Hülsmann
  • Restaurant Behrens am Kai
  • Restaurant Vente
  • Feinste Kost Hörschgens / Meerbusch
  • Fortuna 1895 e.V Fanshops.

 

Das Etikett

Auxilium - Weinfreunde Düsseldorf

Die "Weinfreunde Düsseldorf", das sind Hartwig Beinke und Christiane Oxenfort, haben in Kooperation mit dem Weingut Erlenwein aus der Pfalz eine Cuvée ausgewählt, die mit einem besonderen Etikett gestaltet worden ist und auf den Sturm Ela hinweist. Mit dem Verkauf des edlen Tröpfchens sollen auch Spenden generiert werden. Der Wein trägt den Namen Auxilium (Hilfe). Je 1 Euro von jeder verkauften Flasche wird in Zukunft an "Neue Bäume für Düsseldorf" gespendet.

 

 

Logo des Bündnisses Blickwinkel Ela

Blickwinkel Ela - Gemeinsame wurzeln verbinden

BLICKWINKEL ELA ist eine von den Düsseldorfer Jonges ins Leben gerufene Initiative, um die Stadt tatkräftig bei der Beseitigung der durch den Sturm ELA verursachten Schäden zu unterstützen. BLICKWINKEL ELA hat es sich zur Aufgabe gemacht, auf engagierte und transparente Weise aktiv an der Wiederaufforstung unserer schönen Stadt mitzuwirken. Dazu hat der traditionsreiche Heimatverein offene Ohren und helfende Hände bei in der Landeshauptstadt verwurzelten Unternehmen gefunden.

 

DVD Sturmgeschichten

Film "Sturmgeschichten"

 

Beim Orkan ELA am 9. Juni 2015 starben in Düsseldorf 4 Menschen, 30.000 Bäume wurden entwurzelt, zerstört oder stark beschädigt. Die Stadt bot ein schreckliches Bild. Filmemacher Christoph Böll ist im Auftrag der Landeshauptstadt Düsseldorf ein Jahr lang den Spuren der Zerstörung und des Wiederaufbaus nachgegangen. In berührenden Interviews erzählen Düsseldorfer und Düsseldorferinnen, wie sich ihr verhältnis zur Natur verändert hat und welches Lebensgefühl Bäume in der Großstadt vermitteln. Die Spielzeit des Films beträgt 83 Minuten. Der Film kann für 10 Euro in den Touristeninformationen Marktplatz 6 oder Immermannstraße 65b erworben werden, oder auch im Onlineshop:

Radschläger

Werbeartikel für Neue Bäume

Düsseldorf Marketing und Tourismus bietet viele Düsseldorf Souvenirs an. Bei den Jutesäckchen mit Robinien-Baumsamen, Tontopf (Ø 9 cm) mit Untersetzer, Erdtablette und einer Pflanzanleitung auf der Headerrückseite und den Holz-Schlüsselanhänger "Radschläger"aus FSC-zertifizierter Birke mit Metallkette und Schlüsselring, fließt der Reinerlös dem Spendenkonto zu. Die Souvernirs können in den Touristeninformationen Marktplatz 6 oder Immermannstraße 65b erworben werden, oder auch im Onlineshop:

 

Kaffeebecher von KAHLA individuell beflockt für

Das Rheinische Stifterforum sowie ardea-ALBA unterstützen mit dem Verkauf eines Kaffeebechers

Das Rheinische Stifterforum sowie ardea-ALBA unterstützen die Wiederaufforstung der Stadt Düsseldorf mit dem Verkauf eines Kaffeebechers von KAHLA individuell beflockt in der Maxi-Größe 0,35 Liter mit dem Düsseldorfer Fernsehturm und Bäumen darauf. Der Becher ist der Original KAHLA Becher "touch! Five senses" mit Filzbeflockung, er ist spülmaschinenfest und mikrowellengeeignet sowie lebensmitteltauglich. Und er wurde nachhaltig produziert.

Interesse am Kaffeebecher?

Diesen Kaffeebecher für "Neue Bäume für Düsseldorf" können Sie für 11,50 Euro erwerben und ein Euro wird an die Stadt Düsseldorf als Spende weitergereicht!

Wo bekommt man den Kaffeebecher?

Beratung Jackwerth - Für Nachhaltigkeit und Kunst

 

 

Mein Baum für Düsseldorf - Mein Baum für Bienen

Der BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland) und viele Düsseldorfer Imker ...

... sammeln gemeinsam Spenden, die der Stadt übergeben werden und insbesondere für die Pflanzung bienenfreundlicher Bäume wie z. B. Linden Verwendung finden sollen.

 

Projekt Veranstaltungsreihe BaumART

Veranstaltungsreihe BaumART

Im Rahmen verschiedener Charity-Veranstaltungen werden Düsseldorferinnen und Düsseldorfer eingeladen und animiert, für die Aktion "Neue Bäume für Düsseldorf" zu spenden. Dies kann auf verschiedene Weisen geschehen:

  • Freiwillige Beiträge in Spendenboxen
  • Pro Spende von 25 Euro verschenkt eHventS ein Tombola-Los
  • Kauf eines "BaumART" Ölbildes
  • Kauf von Drucken, Kalendern
  • Kauf ausgestellter Exponate

Der von der eHventS gmbh vertretene Künstler Dmitrij Surkov hat hierzu exklusiv eine Serie von "Baum-Bildern" erstellt.

Die Motive für diese Baumbilder wurden bereits ausgewählt. Das Gartenamt hat hierfür sein umfangreiches Bildarchiv zur Verfügung gestellt.

 

Abbildung Weyhe Versteigerung

Das Weyhe-Bild

Unter dem Motto "750 Weyhe für neue Bäume" hat der Künstler Holger Stoldt 750 kleine Weyhe-Bilder hergestellt. Die Spenden-Kachel, wie Stoldt seine Weyhe-Bilder nennt, ist 20 x 20 cm groß und in 3 Variationen (in den Stadtfarben Rot-Weiß, in Schwarzweiß und in Pop-Art) zu je 250 Stück erhältlich. Sie ist nummeriert und signiert. Die Spenden-Kachel kostet 25 Euro pro Bild, von denen 20 Euro für die neuen Bäume gespendet werden,
5 Euro sind ein Materialzuschuss.

Vorbestellungen unter:

 

Ausstellung in der Johanneskirche

Ausstellung "Präsentation II"

Künstlerinnen und Künstler der Outsider Art aus Düsseldorf spenden ihre Bilder für das Projekt "Neue Bäume". Vom 28. Mai bis 19. Juni 2015 können die Bilder in der Johanneskirche, Martin-Luther-Platz 39, im Rahmen einer Ausstellung angeschaut werden. Am 19. Juni, um 19 Uhr werden die Werke versteigert. Die Ausstellung ist dienstags bis samstags von 10 bis 18 Uhr und an Sonn- und Feiertagen nach den Gottesdiensten.
Teilnehmende Künstler sind: Ella Kuhl / Brigitte Bilstein / Veronica Cichon / Elke Scheige / Elke Hens-Es Said / Christina Kühne / Gisa zur Nieden / Kirsten Binder / Jürgen Masloch / Regina Figalist / Sabine Minkwitz / Markus Hellmann / Silvia Fuchs / Werner Böhle / Bettina Ohldag / Petra Opitz / Michaela Panilas / Martina Dören / Hildegard Orlet / Martha Gehrke

 

Ausstellungsplakat

Ela - wir kommen und lesen

Im Lesecafé Modigliani, Wissmannstraße 6, am Friedensplätzchen wird am Sonntag, 12. Juli 2015, ab 15 Uhr von zahlreichen Autoren und Autorinnen eine Lesung stattfinden. Dabei wird gesammelt für eine Baumpatenschaft. Die Initiatoren sind die Gruppen "Lesen im Atelier" unter der Leitung von Prof. Gepa Klingmüller und "lesebühne modigliani" der Initiatorin Hilde Gumnior-Schwelm M.A. der heinrich Heine Universität. Die lesungen werden musikalisch begleitet von Ulrich Solty (Gitarre).

  • Kontakt:
    Telefon 0211.3983494

 

Produkte der Schülerfirma StormELA

StormELA eine Schülerfirma

StormELA ist eine Düsseldorfer Schülerfirma des städtischen Max-Planck-Gymnasiums aus der Stufe 11 (Q1), die unter der Dachfirma Junior gGmbH arbeitet. Ihr Anliegen ist es, die Wiederaufforstung Düsseldorfs zu unterstützen, da im Juni 2014 zahlreiche Bäume durch den Sturm Ela zu Fall gebracht worden sind. Aus diesem Grund verkauft StormELA hochwertige, von Hand gefertigte Holzprodukte, hölzerne Untersetzer, von denen 50 Prozent des Erlöses an das Projekt "Neue Bäume für Düsseldorf" fließen. In einzigartigen Holzprodukten wurden typisch Düsseldorfer Motive eingefräst, per Hand geschliffen und lackiert. Die Produkte werden auch in einem Onlineshop angeboten:

 

Einladung Charity-Party

Charity-Mottoparty

It's partytime im Sinne eines etwas vorgezogenen "Tanz in den Mai" - floral, farbenfroh und gartenlustig. Im entsprechenden Kostüm oder nur mit einer Blume im Knopfloch oder im Haar wollen die Soroptimist für neue Bäume nach Ela sammeln und die Clubprojekte den Dance Floor im stilwerk zum Schwingen bringen. Getränke und Snacks gibt es zu moderaten Preisen. Roman Frieling (Exjuror von Let's dance) führt durch den Abend. Die Musik legt DJ Kimos auf.

 

Produkte der Künstlerin Tanja Hoops

Taschen für neue Bäume

Die Bilder der Malerin Kathrin Hoops strotzen vor Licht und Wärme, Dynamik und Kraft. Einige ihrer Motive hat sie auf LKW-Planen aufgebracht und daraus Handtaschen hergestellt. Kunst die man tragen kann. Die Motive auf der wetterfesten und abwaschbaren LKW-Plane gedruckt, garantieren eine hohe Haltbarkeit. Ein teil des verkaufserlöses wird als Spende zur Verfügung gestellt.

 

Hofgartenpanorama - gemälde von Christopher Lehmphul

Galerie Ludorff - Kunsterlös für neue Bäume

Der Künstler Christopher Lehmpfuhl und Galerist Manuel Ludorff möchten gemeinsam ein zeichen setzen und mit der Kunst "Neue Bäume für Düsseldorf" schaffen. 2015 feiert die Galerie Ludorff auf der Königsallee ihren 40. Geburtstag. Die aktuelle Ausstellung "Christopher Lehmpfuhl. Italien" wird nicht nur bis zum 7.2 2015 verlängert, sondern um ein ganz besonderes Werk des 1972 geborenen Künstlers bereichert. Es ist das 2008 hier in Düsseldorf entstandene Gemälde "Düsseldorf - Hofgartenpanorama", das die unberührte Landschaft des Hofgartens vor dem Sturm Ela in 2014 zeigt. Der Erlös des Bildes (Verkaufspreis EUR 7.500) soll in die Baumspende-Aktion der Stadt Düsseldorf fließen.

 

Projekt der französischen Schule Düsseldorf

Kinder entwerfen einen Anstecker

Das EVOGLOBAL-Projektes der französischen Schule Düsseldorf hat einen Wettbewerb gestartet. Jedes Kinder hat ein Logo entworfen, eines davon wird als Siegerentwurf gekrönt. Dieser Entwurf wird dann als Anstecker produziert und verkauft. Mit dem Erlös soll ein neuer Baum für Düsseldorf finanziert werden.

 

Benefizläufer

Für Laufbäume - Scheisswetterlauf 2015

Düsseldorf bäumt sich auf am Samstag 17.1.2015. Ein Benefizlauf gegen den Schweinehund für neue Bäume Düsseldorf nach Pfingststurm Ela. Neue Partner sind Düsseldorf bäumt sich auf mit Mützen und Kafaii Kopie Bergerstraße. Das Startgeld wird für Laufbäume gespendet. Bewährte Ultranahrung Kuchen Bäckerei Hinkel, Capri-Sonne bei Kafaii, Schlösser im Knoten. Gemeinsam eine Brückenrunde 6km ohne Zeitmessung. Anmelden weil begrenzte Teilnehmerzahl 100.

 

Projekt Düsseldorf Bäumt Sich Auf

Düsseldorf Bäumt Sich Auf

... ist eine Initiative von zwei jungen Leuten, die auf diese Weise zeigen wollen, dass Düsseldorf eine Stadt ist, die zusammenhalten kann!

Es werden coole und hochwertige T-Shirts produziert, die über eine Internetplattform bestellt werden können. Der Erlös soll für neue Bäume gespendet werden. Je mehr Menschen mitmachen, umso größer wird der symbolische Charakter der Aktion. Gemeinsam soll so ein Wahrzeichen geschaffen werden, das über die Stadtgrenzen hinaus nachwirkt.

 

Abbildung wir bäumen auf

wir bäumen auf

wir bäumen auf ist die Initiative einer jungen Designstudentin. Mit Hilfe dieser Aktion soll die bestehende Spendenkampagne der Stadt Düsseldorf im öffentlichen Raum verbreitet werden. Nach dem Sturmtief Ela saß der Schock über die zerstörte Natur bei den Menschen in Düsseldorf tief. Da dieser Anblick nicht zur Gewohnheit werden soll, ist es umso wichtiger, den Blick der Leute in ihrem Alltag bewusst auf die Spendenkampagne zu lenken und das Spenden auf unkomplizierte Weise anzubieten. Das Bruchholz, das durch den Sturm entstanden ist, wird in Geschäften und Cafés aufgestellt. In dem Bruchholz befinden sich Postkarten in der Anordnung wie Blätter in einem blühenden Baum. Darauf sind verschiedene neu zu pflanzende Bäume abgebildet. Die Rückseiten der Postkarten zeigen alle weiteren wichtigen Informationen zur Spendenkampagne. Diese Karten können von den Menschen mitgenommen, verschenkt, verschickt und somit verbreitet werden.

Um diese Aktion zu verwirklichen, sucht die Designstudentin Sponsoren, die sie in ihrem Vorhaben und Anliegen unterstützen.

 

Spendensammlung

Blumengroßmarkt und die Großmarktgilde Düsseldorf helfen

Auch der Blumengroßmarkt Düsseldorf und die Großmarktgilde Düsseldorf möchten helfen und sammeln mit der Unterstützung ihrer Kunden Spenden zum Wiederaufbau des städtischen Grüns. Holen Sie sich jetzt die kostenlose Spendendose mit dem Aktionslogo "Neue Bäume für Düsseldorf" an der Information des BGM Düsseldorf ab, um an dieser tollen Aktion teilzunehmen. Die Spendenaktion läuft bis zum Ende des Jahres!

Abbildung Baumzero

Baumzero

Um Spendengelder für die Neugestaltung der geschädigten Parkanlagen zu sammeln, gibt es bereits professionelle und vielseitige Unterstützung von Vereinen und Unternehmen.
Die Düsseldorfer Künstlerinnen der Galerie ART UNIT, Anna K. Kleeberg und Eva M. Kerkmann setzen dazu ihr eigenes Statement und bilden einen persönlichen Baustein zur Aktion Neue Bäume für Düsseldorf.

Die Künstlerinnen haben eine Grafik gestaltet. Vom Reinerlös dieser Grafik werden 150 EURO an die Aktion Neue Bäume für Düsseldorf gespendet.
Grafik: Es handelt sich um eine Frottage, Format: 45 x 35 Zentimeter, Transparent auf Hahnemühlen-Bütten ohne Rahmung, handsigniert, nummeriert, in 250er Auflage, für 180 EURO.

Der Baumstamm im Nordpark

BAUMZERO TWO eine Performance im Nordpark

Ein vom Sturm entwurzelter Baumstamm spielte die Hauptrolle

Am Samstag, den 25. Oktober 2014 fand eine Performance im Beuys´schen Sinne statt. Ein im Nordpark entwurzelter Trompetenbaum spielte darin die Hauptrolle.

Die beiden Künstlerinnen der Galerie ART UNIT, Anna K. Kleeberg und Eva M. Kerkmann beschäftigen sich seit drei Monaten mit der Aktion und haben ein Ritual des Abschieds entwickelt. Sinnbildlich für alle gestürzten Bäume haben die Künstlerinnen sensibel, verspielt und ausdrucksstark am alten Trompetenbaum Abschied genommen.

 

Abbildung Projekt Fan Factory

Fan Factory – Legal Sprayen für einen  guten Zweck

Die Spendenaufrufe werden direkt auf dem Baumstumpf des gestürzten Baums platziert. Der ehemalige Baum selbst dient als „Werbefläche“. Der Spendenaufruf wird mit einer Schablone und einer Sprühdose auf dem Stumpf angebracht. Über einen abgebildeten QR-Code, den die Bürger mit dem Smartphone scannen können, gelangt man auf die Spendenseite, auf der sofort an Ort und Stelle gespendet werden kann.

Was ist bisher passiert?

Die Aktion startet ganz frisch: Schablonen wurden bereits getestet, produziert und erste Spray-Aktionen werden jetzt realisiert. Begleitet wird die Aktion mit aufklärenden Fakten-Plakaten in der Nähe der besprühten Stümpfe.

Wie können SIE bei dieser Aktion helfen?

Um weitere Baumstümpfe mit Spendenaufrufen zu versehen, suchen wir noch freiwillige "Sprayer". Fleißige Helfer melden sich bitte bei der Fan Factory.

Das Team: Jeannine Halene Marc Oortmann Katharina Schmidt Dennis Gnas Sandra Müller Jennifer Braun.

 

Baumschutzgruppe Düsseldorf

Logo Baumschutzgruppe Düsseldorf

Geplant sind Wiederaufforstungsaktionen nach Sturm Ela gemeinsam mit möglichst vielen Schulen, (ggf. zunächst in einem Stadtviertel, Innenstadtbereich, mit besonders großen Verlusten). Pflanzungsort: Im Nahbereich der Schule oder, falls möglich, auf dem Schulhof. Vor den Baum kann ein Schild gesetzt werden (nicht am Baum befestigen): Gepflanzt nach Ela 2014. Die Pflanzung selbst wird von Schülern, Lehrern und Eltern mit Unterstützung des Gartenamts durchgeführt.

Wie können SIE bei dieser Aktion helfen?

  • Erstellung von Plakat, Flyer, Unterrichtsmaterial (mit Bezug auf Düsseldorf) mit Hilfe des Umwelt-/Garten-/Presseamts
  • Die Finanzierung der Bäume wäre denkbar durch Spenden von Schülern/Eltern/ der Schule, evtl. durch Sponsorenläufe, Schulfeste und ggf. in Co-Finanzierung aus Spenden, die bei der Stadt eingegangen sind.

Kontakt

 

Abbildung Orkan Edition Hympendahl

orkan.edition von Philipp Hympendahl - Nach der Auktion ist vor der nächsten guten Aktion

Die Verteigerung ist gelaufen und wir freuen uns über den Erlös. Um noch weiter zu helfen, hat Philipp Hympendahl beschlossen, dass alle weiteren Verkäufe dieser limitierten Edition und auch seiner anderen Düsseldorf Bilder, die bis Weihnachten verkauft werden, vom Reinerlös her komplett gespendet werden. Die Motive sind auf seiner Internetseite zu finden:

 

 

Abbildung Sonja Kalb Motiv Baum

"NEUE BÄUME FÜR DIE STADT"

– unter diesem Motto hat die Düsseldorfer Künstlerin Sonja Kalb eine Edition mit der Auflage 99, handsigniert und nummeriert, Hahnemühle Bütten FineArt Print, Museumsqualität, herausgebracht. 99 Euro pro Exemplar.
20 Prozent der Erlöse sind jeweils zur Hälfte für eine neue Weide vor dem Benrather Schloss und für den Malkasten Künstlerverein e.V. bestimmt.
Warum sind die "Neuen Bäume für die Stadt" nicht grün?
Magenta wirkt spirituell und physisch. Spirituell wirkt sie auf alle astralen Ebenen und somit auf die Chakras und die Aura. Die Farbe Magenta öffnet und gleicht disharmonische Schwingungen wieder aus.
Emotionale Bedeutung: Harmonie und Ruhe ausstrahlen
Mentale Bedeutung: Harmonie, Respekt, Präzision, Tod und Übergang
Spirituelle Bedeutung: göttliche Liebe, Urgrund
Symbolische Bedeutung: Einheit und Harmonie, Vorfreude auf die Zukunft

 

Abbildung Sturmbrettchen

Sturmbrettchen

Vier junge Düsseldorfer Gestalter setzen sich für die Wiederverwendung eines Teils des Sturmholzes aus dem Hofgarten ein. Unter dem Namen "Sturmbrettchen" werden Schneidebrettchen hergestellt, in die der genaue Standort des jeweiligen Baums, das Alter und die Baumart eingraviert werden. Ein Teil des Erlöses aus dem Verkauf der Brettchen wird für die Pflanzung neuer Bäume im Hofgarten verwendet werden.

Die Sturmbrettchen sind eine wunderbare Erfolgsgeschichte, in kürzester Zeit wurden alle verkauft.

 

Die Handwerksbäcker Düsseldorf backen "Mandelbäume" aus süßem Hefeteig

Versucht wird, eine möglichst hohe Anzahl an Düsseldorfer Bäckereien zu beteiligen. Der Verkaufspreis der "Mandelbäume" beträgt 2 Euro, wobei ein Euro an die Landeshaupstadt Düsseldorf gespendet wird, um damit neue Bäume in Düsseldorf zu pflanzen.

 

Heinemann spendet neue Bäume in Düsseldorf

Die Konditorei Heinemann spendet vom 1. September bis 31. Oktober 2014 von jedem verkauften Heinemann BAUMkuchen einen Euro.

Kontakt
Grafik

Sie möchten sich an einem Projekt beteiligen? Sie möchten eine Initiative gründen?

Gerne sind wir Ihnen behilflich:

Projektbüro
"Neue Bäume für Düsseldorf"


0211.89-21800

Das Telefon ist wochentags von 9 bis 17 Uhr besetzt.

neue.baeume@
duesseldorf.de



Plakataktion
Grafik

Grafik

Fundraising-Kampagne
Mit gutem Beispiel voran


Logo Rheinische Post
Die Rheinische Post Mediengruppe setzen sich für die Wiederaufforstung des städtischen Grüns in Düsseldorf ein.

www.neuebäumefür
düsseldorf.de


Sprachauswahl und Hauptnavigation:

Dachmarke :DÜSSELDORF

1. Juni 2016 | 01:40 Uhr

Mi
21°
Details Do
23°
Details Fr
23°
Details