Logo Landeshauptstadt Düsseldorf
Aktuelle Themen:

Angermund

Nördlicher als Angermund geht's nicht in Düsseldorf: Der Stadtteil, der seinen Namen von dem aus dem Niederbergischen kommenden Angerbach herleitet, grenzt nördlich an Duisburg und östlich an Ratingen.

Wer von hier aus in die City will, hat die Wahl zwischen der Düsseldorfer und der Duisburger - beide liegen gleich weit, nämlich zwölf Kilometer, entfernt.

Angermund ist alt, es wird schon im Jahr 960 aufgeführt. Ein alter Besitz der Grafen von Berg, die hier mit der Kellnerei ihre nördlichste Bastion verwalteten. Nicht weniger bedeutend ist das Schloss Heltorf, der Familiensitz des Geschlechts der Grafen von Spee. Schloss und Schlosspark sind ein beliebtes Ausflugsziel, schon wegen der einmaligen Rhododendronsammlung.

Mancher meint, dass in Angermund die Uhren etwas anders gehen. Tatsächlich besitzt dieser Stadtteil ein eigenes Flair und ein ausgeprägtes Eigenleben - was nicht zuletzt an der liebenswürdigen Eigentümlichkeit ablesbar ist, dass dort alle Straßenschilder aus Holz geschnitzt sind.


Sprachauswahl und Hauptnavigation:

Dachmarke :DÜSSELDORF

25. Juli 2014 | 20:16 Uhr

Fr
22°
Details Sa
26°
Details So
26°
Details