Logo Landeshauptstadt Düsseldorf
Aktuelle Themen:

Bevölkerungsschutz/Veranstaltungen

Im Sachgebiet Bevölkerungsschutz und Veranstaltungen werden verschiedenste Aufgabenbereiche der Gefahrenabwehr wahrgenommen. Das Sachgebiet befasst sich mit der Planung, Vorbereitung und Durchführung von Aufgaben des Zivil- und Katastrophenschutzes, der Notfallplanung und -vorsorge, dem Krisenmanagement der Landeshauptstadt Düsseldorf sowie Einsatzplanungen und Vorbereitungen für (Gross-) Veranstaltungen und Ereignissen aus besonderem Anlass (Demonstrationen oder dergleichen) im Stadtgebiet. Die folgenden Seiten geben einen Überblick der Aufgabenpalette:

Krisenmanagement

Zentrale Einrichtung des Krisenmanagements ist der Krisenstab in dem Maßnahmen der Gefahrenabwehrbehörde koordiniert werden. Für den Bürger steht im Bedarfsfall das Gefahrentelefon als Informationsquelle zur Verfügung.

Katastrophenschutz

Katastrophenschutz bedeutet Abwehr von Gefahren in erster Linie für die Gesundheit oder das Leben von Menschen. Die Hauptgefahren stellen zum Beispiel Hochwasser, extreme Wetterlagen, wie Stürme, starke Regenfälle, Großbrände, Explosionen dar. Das gleiche gilt für große Unglücksfälle mit vielen Verletzten oder für die Freisetzung von besonderen Gefahrstoffen in die Luft, den Boden oder das Wasser. Der Katastrophenschutz ist auch dann gefordert, wenn Pandemien drohen oder kritische Infrastruktureinrichtungen, wie etwa die Strom-, Wasserversorgung oder aber die Kommunikationsverbindungen, ausfallen. Weitere Information erhalten Sie auf den folgenden Seiten:

Kampfmittelbeseitigung

Im Rahmen von Baugenehmigungsverfahren ist meist der Nachweis der Kampfmittelfreiheit von jeweiligen Bauherrn nachzuweisen. Hier erhalten Sie Informationen zur Antragsbearbeitung und wichtige Hinweise für den Fall, dass Kampfmittel aufgefunden werden.

Zivilschutz/Zivile Verteidigung

Die Aufgaben des Zivilschutzes und der Zivilen Verteidigung nimmt die Stadt Düsseldorf im Auftrag des Bundes wahr. Zu den Aufgaben gehört unter anderem die Warnung der Bevölkerung.

Geschäftsführung Veranstaltungen/Ereignisse aus besonderem Anlass

(Gross-)Veranstaltungen und Ereignisse aus besonderem Anlass erfordern in vielen Fällen einer Gefährdungsbeurteilung durch die Feuerwehr Düsseldorf. Doch nicht nur planbare Veranstaltungen bedürfen einer besonderen Einsatzplanung, sondern vielmehr spontane Demonstrationen, (Gross-)Veranstaltungen mit einem hohen Medieninteresse, Staatsbesuche und Veranstaltungen mit politischer Relevanz sind im Focus der nicht-polizeilichen Gefahrenabwehr.

Die geschäftsführende Stelle der Feuerwehr Düsseldorf ist für Veranstaltungen und Ereignisse aus besonderem Anlass verantwortlich. Sie ist somit bei der Feuerwehr Düsseldorf zentraler Ansprechpartner für Genehmigungsbehörden, dem Koordinierungsgremium, den Betreibern von Versammlungsstätten, aller Veranstalter und weitere Externe, den Arbeitskreis "Großveranstaltungen", die städtischen Ämter, die Polizei.


Sprachauswahl und Hauptnavigation:

Dachmarke :DÜSSELDORF

17. April 2014 | 08:55 Uhr

Do
18°
Details Fr
13°
Details Sa
13°
Details