Logo Landeshauptstadt Düsseldorf
Aktuelle Themen:

Über uns

Ueber uns

Auf Beschluss des Rates richtete die Landeshauptstadt Düsseldorf 1986 eine Gleichstellungssstelle ein. Sie ist direkt dem Oberbürgermeister zugeordnet. Seitdem arbeiten unterschiedliche Teams des Büros für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf Grundlage des Artikel 3, Abs. 2, Grundgesetz:"Männer und Frauen sind gleichberechtigt".

Das Gleichstellungsbüro setzt sich beispielsweise ein

  • für die gleichberechtigte Chancengleichheit von Frauen und Männern am Arbeitsplatz;
  • für ein geschlechtergerechtes Miteinander im gesellschaftlichen Leben, im Beruf, in Partnerschaft und in der Familie;
  • für ein freies und selbstbestimmtes Leben von Mädchen und Frauen.

Innerhalb der Stadtverwaltung wirkt das Gleichstellungsbüro bei allen sozialen, organisatorischen und personellen Maßnahmen mit, um die Chancengleichheit bei Frauen und Männern zu gewährleisten und die Vereinbarkeit von Erwerbs- und Familienarbeit zu optimieren. Darüber hinaus werden Zielvereinbarungen zur Chancengleichheit getroffen, um beispielsweise den Anteil der Frauen in Führungspositionen zu erhöhen und die Bedingungen bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu optimieren. Die dazu erstellten Berichte unterliegen einem regelmäßigen 'Controlling'.

Mit Frauenvereinen und -verbänden, Organisationen und Gremien in Düsseldorf sind tragfähige Netzwerke zu unterschiedlichen Schwerpunkten entstanden, um gleichberechtigte Chancen für Frauen und Männer in vorhandenen Strukturen zu erwirken und Benachteiligungen abzubauen.

Das Gleichstellungsbüro vertritt ebenso den gleichstellungsrelevanten Grundsatz in politischen Gremien, in Fachgruppen, Arbeitskreisen und 'Runden Tischen' und weist auf bestehende Defizite hin. Auch hier werden entsprechende Maßnahmen und Handlungsempfehlungen mit Kooperationenspartnerinnen und -partnern erarbeitet und umgesetzt.

Das Gleichstellungsbüro bietet darüber hinaus öffentliche Foren und Diskussionsrunden, Seminare und Workshops zu geschlechtergerechten Themen an. Es führt die zweijährig stattfindende Fachtagung 'InForum' (Information und Forum) durch, gibt jährlich zum Internationalen Frauentag ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm heraus und veröffentlicht Flyer und Broschüren zu aktuellen Themen, die beispielsweise auch auf neue gesetzliche Regelungen hinweisen.

Wenn Sie regelmäßig informiert werden möchten, können Sie den Newsletter "Gleichstellung Aktuell" des Gleichstellungsbüros abonnieren. Seit 2011 wird er regelmäßig herausgegeben und zeigt eine breite Themenvielfalt für Frauen und Männer auf.

Die letzte Ausgabe finden Sie hier: Newsletter, PDF-Datei



Ueber uns



Elisabeth Wilfart


 Elisabeth Wilfart
 Gleichstellungsbeauftragte

 Telefon: 0211.89-93601
 Telefax: 0211.89-31840
  elisabeth.wilfart@
 duesseldorf.de

Kalender

Das Gleichstellungsbüro seit 1986

Sprachauswahl und Hauptnavigation:

Dachmarke :DÜSSELDORF

21. April 2015 | 11:48 Uhr

Di
20°
Details Mi
16°
Details Do
18°
Details