Logo Landeshauptstadt Düsseldorf
Aktuelle Themen:

Pegeldaten

Ausgangssituation

Die Stadt Düsseldorf unterhält in ihrem Stadtgebiet über 1.000 Grundwassermessbrunnen. Hinzu kommen die Messbrunnen des Landesgrundwasserdienstes, der Stadtwerke Düsseldorf und Duisburg. Die Ermittlung der Messdaten für diese Brunnen erfolgt teilweise kontinuierlich durch vollautomatische Messdatenschreiber (= Selbstschreiber)und teilweise diskontinuierlich durch Handmessungen. Die Überwachung der Grundwasserpegel und Grundwassergüte im Stadtgebiet Düsseldorf wird seit Jahren durch die IT-Verfahren des Umwelt-Informationssystems (UIS) unterstützt. Teil dieses UIS ist ein Grundwasserkataster, das der Überwachung und Fortschreibung von Grundwasserinformationen dient. Die Verwaltung der Daten und die Auswertung der Informationen erfolgt durch das Umweltamt der Stadt Düsseldorf.

Leistungsbeschreibung

Über eine Eingabemaske können gemessene Pegeldaten in eine Datenbank eingegeben werden:

  • Brunnennummer
  • Messdatum
  • Grundwasserhöhe
  • Beeinflussung
  • Eingabekennung

Die Daten der Handmessungen werden über das Verfahren in die Datenbank eingegeben und können im UIS mit anderen Daten zusammengeführt werden. Die Daten der Selbstschreiber werden automatisch in die gleiche Tabelle geschrieben und können so auch über das Programm kontrolliert und ausgewertet werden. Als Ergebnis erhält man eine komplette Liste aller Messdaten und Messergebnisse über Jahre hinweg. Alle alpha-numerischen Daten werden in das geografischeInformationssystem übergeleitet und dort weiter verarbeitet.

Praktischer Einsatz

Das Verfahren kommt bei der Landeshauptstadt Düsseldorf als Untere Wasserbehörden des Landes Nordrhein-Westfalen zum Einsatz.

Grundwasserstände im Stadtgebiet von Düsseldorf

Dokumentation/Präsentation

Es liegt eine Benutzerdokumentation des Umwelt-informationssystems- UIS - Grundwasserbrunnen vor.

Weiterentwicklung/Support

Das Verfahren wird entsprechend neuesten technischen Standards permanent weiterentwickelt. Für den Erwerb der Software werden Verträge auf Basis der besonderen Vertragsbedingungen für die Überlassung, Erstellung, Planung und Pflege sowie Ergänzende Vertragsbedingungen für IT-Dienstleistungen (BVB/EVB-IT) angeboten.

Systemvoraussetzungen

Unter Delphi 4 und Delphi 7 entwickelte Anwendung

Client: WinNT, WinXP, Corel WP 8, BDE 5.02 im Lieferumfang enthalten,IBM DB2 Universal Database, CAE (Client-Application-Enabler)

Server: IBM DB2

Informationen zum Produkt

Martin Gehring

Telefon
0211.89-92176
Telefax
0211.89-32176


Flyer "Pegeldatenerfassung für die Untere Wasserbehörde"
Pegeldaten
Pegeldaten
 
Sprachauswahl und Hauptnavigation:

Dachmarke :DÜSSELDORF

27. Mai 2016 | 20:01 Uhr

Fr
22°
Details Sa
24°
Details So
22°
Details