Logo Landeshauptstadt Düsseldorf
Aktuelle Themen:

Heinrich-Heine-Portal

Werke, Briefe, Dokumente - ein digitales Informationssystem

Ein Projekt des Heinrich-Heine-Instituts, Düsseldorf, und des Kompetenzzentrums für elektronische Erschließungs- und Publikationsverfahren in den Geisteswissenschaften an der Universität Trier.

Das Heinrich-Heine-Portal (HHP) ist das Ergebnis eines im September 2002 begonnen Digitalisierungsprojekts. Es ist eine elektronische wissenschaftliche Gesamtausgabe von Heines Werken und Briefen, verknüpft mit digitalisierten Handschriften-, Bild- und Buchbeständen aus dem Heinrich-Heine-Institut, der Bibliothèque nationale de France und einigen anderen Bibliotheken und Archiven. Es vereinigt die 1973-1997 erschienene Düsseldorfer Heine-Ausgabe (DHA), herausgegeben von Manfred Windfuhr (Hamburg: Hoffman und Campe), und die 1970-1984 publizierte Briefabteilung der Heine-Säkularausgabe (HSA), herausgegeben von den Nationalen Forschungs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur in Weimar (heute Klassik Stiftung Weimar) und dem Centre National de la Recherche Scientifique in Paris (Berlin, Paris: Akademie-Verlag und Editions du CNRS).

Alle Texte, Kommentare und Register werden in einer Hyperlinkstruktur miteinander vernetzt, die Briefe von Heine werden in vollständig überarbeiteter Form präsentiert. Hinzu kommen digitale Faksimiles handschriftlicher wie gedruckter Textzeugen und Bildmaterialien aus dem Heinrich-Heine-Institut, der Bibliothèque nationale de France in Paris, dem Cotta-Archiv im Deutschen Literaturarchiv in Marbach, dem Goethe- und Schillerarchiv Weimar, der Staatsbibliothek Berlin, dem Historischen Archiv der Stadt Köln, der Landes- und Stadtbibliothek Dortmund und aus zahlreichen weiteren Archiven und Bibliotheken im In- und Ausland. Das Heinrich-Heine-Portal bietet damit digitale Faksimiles von über 90% des verstreuten handschriftlichen Nachlasses von Heine sowie die Erstdrucke der Werke in größtmöglicher Vollständigkeit.

Das Projekt wurde gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft, den Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und die Kunststiftung NRW.

Dr. Bernd Füllner (Projektleiter)
Telefon 0211.89-95586
bernd.fuellner@duesseldorf.de

Projektteam:
Dr. Thomas Burch, Theresia Biehl M.A., Niklas Füllner M.A., Dr. Hannes Greil, Dr. Nathalie Groß, Dr. Regina Grundmann, Sandra Honnef M.A., Agnes Kruszynski, Christian Liedtke M.A., Michaela Kura (Dipl. Design)

Link zur Projektseite:
www.heine-portal.de



Heinrich Heine Portal
Heinrich Heine Portal

Sprachauswahl und Hauptnavigation:

Dachmarke :DÜSSELDORF

21. Oktober 2014 | 07:17 Uhr

Di
15°
Details Mi
10°
Details Do
13°
Details