Logo Landeshauptstadt Düsseldorf
Aktuelle Themen:

Künstlerleben in Düsseldorf

Bildende Kunst - Künstlerleben

Bildende Künstler

Zurück zur Ergebnisliste


Myriam Thyes

Werdegang

geboren in Luxemburg, aufgewachsen in Zürich
1984 - 1985 Hochschule für Gestaltung und Kunst, Zürich (jetzt ZHdK)
1986 - 1992 Kunstakademie Düsseldorf, Prof. Nan Hoover
1992 Meisterschülerin
Seit 1994 internationale Ausstellungs- und Festival-Beteiligungen

Ausstellungen

siehe http://www.thyes.com/facts

Preise, Stipendien und Publikationen

Preise, Stipendien (Auswahl)

1990 (April-Sep.) Cité Internationale des Arts, Paris, Stipendium der Kunstakademie Düsseldorf.
2005 'Depict! Award', Encounters Shortfilm Festival, Bristol, UK.
2006 Multimedia Prize, Avanca Festival, Portugal, für FLAG METAMORPHOSES.
2008 (Aug.+Sep.) AIR in Glasgow (Schottland, UK), Stipendium der Städte Düsseldorf und Glasgow.

Förderungen (Auswahl)
1996 Kulturamt Düsseldorf und Kulturministerium NRW fördern Flaggen-Installation im öffentlichen Raum.
1997 Kulturministerium und Kunstmuseum Luxemburg fördern Flaggen-Installation im öffentlichen Raum.
2005 Das Bundesamt für Kultur der Schweiz fördert partizipatives Animationen-Projekt FLAG METAMORPHOSES.
2007 Das Bundesamt für Kultur der Schweiz fördert Videoinstallation MALTA AS METAPHOR.
2009 Pro Helvetia fördert Einzelausstellung im Kunstverein Rhein-Sieg, Siegburg.
2012 Pro Helvetia fördert Einzelausstellung im Kunstverein Duisburg.
2013 Visarte Zürich fördert die Produktion des Videos AFTER TIEPOLO.

Monografische Publikationen
2007 Werkkatalog 'UmBildungen / ReVisions', Hrsh. imai - inter media art institute, Kehrer Verlag Heidelberg.
2012 'Glasgow Styles / Magnify Malta', Hrsg. Kunstverein Duisburg, Kehrer Verlag Heidelberg.

Über die Arbeit

Myriam Thyes befasst sich mit der Analyse und Umwertung bekannter Symbole. Die Künstlerin verwendet Motive aus der Politik, der Architektur, aus Religionen und Brauchtum. Im gleichen Sinne bearbeitet sie mythische Figuren aus Hollywood-Filmen. Gesellschaftliche Bedeutungen und psycho-soziale Wirkungen weit verbreiteter Bildzeichen werden hinterfragt; die Zeichen erfahren Transformationen (formal und in ihren Bedeutungen), lösen sich auf, beginnen zu kommunizieren und gehen neue Beziehungen ein. Zitat Thyes: „Symbole für Identitäten werden zu Elementen von Dialogen.“

Myriam Thyes
Nach den 12 Morgen 3
40221 Düsseldorf
Tel 0211-9053500
myriam@thyes.com
http://www.thyes.com


Tel 0173 5364586


Sprachauswahl und Hauptnavigation:

Dachmarke :DÜSSELDORF

22. August 2014 | 17:41 Uhr

Fr
19°
Details Sa
18°
Details So
18°
Details