Logo Landeshauptstadt Düsseldorf
Aktuelle Themen:

Entwicklungsgebiete in Gerresheim

Wohnbaugebiet "Am Quellenbusch"

Im Osten der Stadt, im Stadtbezirk Gerresheim, wird zurzeit das Wohngebiet "Am Quellenbusch" entwickelt. Umgeben von großzügigen Grünflächen werden hier in den nächsten Jahren ca. 800 Wohneinheiten entstehen. Geplant ist eine ausgewogene und attraktive Durchmischung unterschiedlicher Wohnformen mit Reihenhäusern, Geschosswohnungsbau sowie vereinzelten Doppelhäusern. Die in zentraler Lage geplante Kindertagesstätte und Jugendfreizeiteinrichtung, zahlreiche Spielflächen und die ausgedehnten Flächen für Naherholung machen das Gebiet für Familien mit Kindern besonders attraktiv.

Das Plangebiet wird durch eine von Ost nach West verlaufende öffentliche Grünfläche in einen nördlichen und einen südlichen Bereich gegliedert. Der nördliche Teil, mit Anschlüssen an Dreherstraße und Torfbruchstraße, zeichnet sich durch eine urbane städtebauliche Struktur aus. Hier sind drei- bis viergeschossige Geschosswohnungen oder Reihenhäuser vorgesehen. Der Entwurf für die Wohnbebauung entlang der Torfbruchstraße wurde mit dem Landespreis für Architektur, Wohnungs- und Städtebau 2008 ausgezeichnet.

Südlich der Grünachse ist überwiegend eine aufgelockerte, zwei- bis viergeschossige Bebauung geplant. Hier können neben den zuvor genannten Gebäudetypen, vor allem in den Randbereichen zu den öffentlichen Grünflächen, auch vereinzelte Doppelhäuser sowie Stadthäuser entstehen.

Die Riegelbebauung entlang der Torfbruchstraße bildet den Lärmschutz für die dahinterliegende Bebauung und muss daher vorab realisiert werden. Der Bebauungsplan setzt hier drei- und viergeschossige Gebäude mit sogenannten Lärmschutzgrundrissen fest. Das heißt, dass zur Torfbruchstraße keine Aufenthaltsräume liegen dürfen, sondern nur Nebenräume wie Bäder, Flure, Abstellräume, kleine Küchen oder ähnliches. Die Aufenthaltsräume werden zur ruhigen und sonnigen Südwest-Seite angeordnet.

Nordwestlich der Sichelstraße wurde bereits 2007 das erste Neubauvorhaben mit drei Gebäuderiegeln und insgesamt 79 Wohneinheiten im Geschosswohnungsbau fertig gestellt.

Bereits realisierte Wohnbebauung
Bereits realisierte Gebäude

Einer der nächsten Bauabschnitte ist der südlich der Sichelstraße, zwischen Torfbruchstraße und innerer Erschließungsstraße gelegene Bereich. Hierfür wird ein EU-weites Ausschreibungsverfahren durchgeführt, bei dem sich Investoren gemeinsam mit Architekten um die Grundstücke bewerben können. Entlang der Torfbruchstraße sollen viergeschossige Gebäuderiegel in geschlossener Bauweise entstehen, die den Lärmschutz für die angrenzenden Wohngebiete bilden. Im hinteren Bereich, unterteilt durch einen gemeinschaftlich nutzbaren privaten Grünstreifen, ist eine vielfältige Wohnbebauung gewünscht.

Zurzeit wird im Auftrag der Stadt Düsseldorf die Erschließung des Gebietes erstellt. Die Grundstücke sind überwiegend in städtischem Eigentum und sollen erschlossen verkauft werden. Analog zur Fertigstellung der Erschließung folgen Verkauf und Bebauung der Grundstücke in Bauabschnitten.

Die Festsetzungen des Bebauungsplanes ermöglichen in Teilbereichen eine große gestalterische Vielfalt. In Kombination mit dem Verkauf der Grundstücke an unterschiedliche Interessenten und einer damit einher gehenden vielfältigen Architektursprache soll hier ein architektonisch und städtebaulich attraktives Wohngebiet mit einer eigenständigen Gestaltqualität und vor allem mit einer eigenen Identität entstehen.

Zurück zur Karte

Ansprechpartner/in Fon 0211 Fax 0211
Im Stadtplanungsamt:
Stephanie Lebuser
stephanie.lebuser@
duesseldorf.de
89-96235 89-36235
Josef Höhenrieder
josef.hoehenrieder@
duesseldorf.de
89-96860 89-36860
Beim Vermessungs- und Liegenschaftsamt (für Grundstücksinteressenten):
Sabine Naujoks
sabine.naujoks@
duesseldorf.de
89-92374 89-32374

Sprachauswahl und Hauptnavigation:

Dachmarke :DÜSSELDORF

23. Nov. 2014 | 00:40 Uhr

Sa
12°
Details So
14°
Details Mo
10°
Details