Logo Landeshauptstadt Düsseldorf
Aktuelle Themen:

5. Sportanlagen - Unterhaltung durch Vereine

Unterhaltungskostenzuschüsse
Anlagenbereich Zuschussbetrag
Rasen- und Kunstrasenspielfeld ab 3000 m2 5.100,00 EUR
Aschenspielfeld ab 3000 m2 3.580,00 EUR
Rundlaufbahn 1.020,00 EUR
Sonstige Leichtathletikanlagen 130,00 EUR
Kleinspielfeld o.ä. 130,00 EUR
Tennisplatz 130,00 EUR
Schießanlage pro Stand 40,00 EUR
Umkleideräume u.s.w. (incl. Energiekosten)
bis 100 m2
2.200,00 EUR
Umkleideräume u.s.w. (inlc. Energiekosten)
über 100 m2
3.500 EUR
Gymnastikhalle (12m x 12m/10m x 10m) 2.500,00 EUR
Normalturnhalle (27m x 15m) 3.500,00 EUR
Großturnhalle (27m x 30m) 4.500,00 EUR
Sporthalle (27m x 45m) 5.500,00 EUR
Bootshalle, Reithalle u.ä. 1.020,00 EUR
sonstige Sporträume und Steganlagen 510,00 EUR

Ausgenommen sind Flächen mit Allwetterdecken und Sportanlagen, die außerhalb des Stadtgebietes liegen.

Der Zuschussgeber behält sich vor, Unterhaltungskostenzuschüsse in angemessenem Umfang zu kürzen bzw. zurückzufordern, wenn sich die Sportanlage in einem erkennbar schlechten Zustand befindet und der Sportverein seiner Unterhaltungspflicht trotz Aufforderung nicht nachkommt.

Der Zuschuss wird mit Abgabe der jährlichen Bestanderhebungen beim Stadtsportbund/LSB NRW beantragt. Der Bestandserhebung ist der Verwendungsnachweis gemäß Vordruck sowie das Ergebnis der von der Mitgliederversammlung genehmigten Jahresrechnung des jeweiligen Vorjahres beizufügen, in der Aufwendungen für die Pflege und Unterhaltung (z. B. Personalkosten, Kosten für Pflegmittel, Gerätewartung etc.) vereinseigener Sportstätten adäquat auszuweisen sind.

Der Vordruck für den Verwendungsnachweis kann beim Stadtsportbund angefordert bzw. auf dessen Internetseite unter www.sportangebote-duesseldorf.de im Bereich "ServiceCenter" heruntergeladen werden.


Sprachauswahl und Hauptnavigation:

Dachmarke :DÜSSELDORF

1. Sept. 2015 | 14:08 Uhr

Di
18°
Details Mi
20°
Details Do
18°
Details