Logo Landeshauptstadt Düsseldorf
Aktuelle Themen:

Gartenamt Düsseldorf - Libanonzeder

Libanonzeder

Bäume und Alleen – Libanonzeder

Libanonzeder

Zedern sind immergrüne Bäume, die viel Sonnenlicht zu gutem Wachstum brauchen. Im Vergleich zu anderen Kieferngewächsen kommen sie aber mit relativ wenig Niederschlag aus. Das Holz der Libanonzeder hat entgegen landläufiger Meinung fast keinen Geruch. Allenfalls ist ein sehr schwacher, leicht aromatischer Duft an frischem Holz feststellbar.

Die umgangssprachlich und im Holzhandel als Zedernholz bezeichneten Produkte gehen nicht auf die Libanon-Zeder, sondern auf einige Arten von Zypressengewächsen zurück. Im Unterschied zu echten Zedern der Gattung Cedrus besitzen diese einen sehr starken, aromatischen Eigengeruch und auch einen hohen Anteil an ätherischen Ölen.

Die Libanon-Zeder stammt aus dem Mittelmeerraum und wächst vor allem entlang der türkischen Mittelmeerküste bis in den Libanon. Dort gilt sie sogar als Wahrzeichen und ziert sowohl die Flagge als auch das Wappen des Landes.

 

Blattform Libanonzeder
Blattform

Dunkel- bis blaugrüne Nadeln in Büscheln wachsend


Rinde Libanonzeder
Rinde

Grau, tief gefurcht


männlich Blüten Libanonzeder
Blüten

Die männlichen Blüten der Zeder sind 3 bis 5 Zentimeter lang und stehen aufrecht an mehrjährigen Trieben


Früchte Libanonzeder
Früchte

Aufrecht stehende Zapfen


Sprachauswahl und Hauptnavigation:

Dachmarke :DÜSSELDORF

26. Nov. 2014 | 14:45 Uhr

Mi
8°
Details Do
8°
Details Fr
9°
Details