Logo Landeshauptstadt Düsseldorf
Aktuelle Themen:

Museen in Düsseldorf

Museum Kunstpalast - Fotos: DMT

Schwerpunkt Kunst

Die Kunst prägt die Düsseldorfer Museenlandschaft. Das Museum Kunstpalast in der Nähe zum Rhein umfasst neben einer Gemäldegalerie, Sammlungen mit Skulptur und Angewandter Kunst, Moderne Kunst, die Graphische Sammlung sowie das Glasmuseum Hentrich. Das NRW-Forum legt seine Schwerpunkte auf die zeitgenössische Fotografie, Kunst, Design, Architektur, Medienkunst und Kreativwirtschaft. An gleich zwei Standorten, dem K20 und K21, präsentiert die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen jeweils Kunstwerke des 20. und des 21. Jahrhunderts. In direkter Nachbarschaft zum K20 in der Düsseldorfer Altstadt befindet sich die Kunsthalle mit dem "Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen" - Für Fans der zeitgenössischen Kunst ist der dortige Besuch ein Muss.

Ein Museum mit einer ganz besonderen Kunstform liegt ebenfalls in der Altstadt versteckt: das Hetjens-Museum. Von Kultgefäßen aus Afrika und Südamerika über Bartmannskrüge aus Siegburg bis hin zu feinstem Porzellan aus Meißen und Sèvres - das Hetjens-Museum ist das weltweit einzige Institut, das die Keramikgeschichte von ihren Anfängen bis in die Gegenwart - durch alle Kulturen und Epochen - sammelt und in Ausstellungen präsentiert.

Auch ein besonderes Museum ist das KIT, Kunst im Tunnel, direkt unter der Düsseldorfer Rheinuferpromenade. Seit 2007 liegt das spektakuläre Museum für zeitgenössische Kunst dort verborgen. Es befindet sich in einem Raum, der zwischen den Tunnelröhren für den Autoverkehr liegt, und zeigt vor allem junge Kunst von Absolventen der Düsseldorfer Kunstakademie.

(v.l.) KIT, Hetjens Museum, K20, NRW-Forum - Foto: DMT

Rückblicke auf die Geschichte der Stadt

Das Stadtmuseum hat seinen Fokus auf die Stadtgeschichte gelegt. Auf drei Etagen zeigen die Sammlungen die Geschichte, Kultur und Kunst der Stadt Düsseldorf und ihrer Region von der Ur- und Frühgeschichte durch die Perioden der Stadtgeschichte bis heute. Das SchifffahrtMuseum im Schlossturm auf dem Burgplatz beschäftigt sich besonders mit der Binnenschifffahrt und dem Rhein. Wer es bis ganz oben in die Laterne des Schlossturms geschafft hat, kann neben einem tollen Ausblick einen Kaffee oder anderes im dortigen Café genießen.

Die Mahn- und Gedenkstätte in der Altstadt erinnert an die Zeit des Nationalsozialismus in Düsseldorf. Das Museum informiert über Verfolgung und Widerstand zwischen 1933 und 1945 und arbeitet vor allem das Schicksal von Kindern und Jugendlichen auf.

Naturliebhaber führt der Weg zum Benrather Schloss. Im Museum für Europäische Gartenkunst und im Naturkunde-Museum erfahren Besucherinnen und Besucher Wissenswertes über Parks und Gartenanlagen oder die Tier- und Pflanzenwelt der Region. Naturwissenschaftlich zu dokumentieren und gleichzeitig die Faszination von Flora und Fauna zu vermitteln - das ist auch das Ziel des Aquazoo/Löbbecke Museums im Norden Düsseldorfs. Die Kombination von Tierschau und wissenschaftlichen Sammlungen haben das Museum zu einem der beliebtesten Ausflugsziele der Stadt gemacht. (Derzeit wegen Sanierungsarbeiten geschlossen!)

Düsseldorfer Stadtgeschichte - Fotos: Landeshauptstadt Düsseldorf/ DMT

Die spannende Welt des Films entdecken

Als interaktives Museum bietet das Filmmuseum Düsseldorf einen spannenden Einblick in die Welt des Films von seinen frühesten Anfängen bis in die Gegenwart. Das Filmmuseum präsentiert in seiner Austellung viele Stücke von Kostümen und Plakaten über Filmkameras und Projektoren bis hin zum Filmstudio. Neben seiner Dauerausstellung umfasst das Filmmuseum auch ein hauseigenes Kino "Black Box" mit Filmveranstaltungen.

In der Umgebung Düsseldorfs gelegen ist das Neanderthal Museum in Mettmann. 1856 fanden Arbeiter das Skelett eines Urzeitmenschen, der als "Neanderthaler" weltberühmt wurde. Die Museumssammlung befasst sich mit dem Verwandten des heutigen Menschen und zeigt die Entwicklung der Menschheit auf. Dabei wird Historisches zum Anfassen geboten: In der Steinzeitwerkstatt können Besucher archäologische Objekte und altertümliche Materialien "begreifen".

Düsseldorf ist nicht nur Altbier- sondern auch Senfstadt. Folgerichtig ergänzt seit 2004 ein kleines Senfmuseum (Berger Straße 29) die Museumslandschaft der Stadt. Dort erfahren Sie alles über den Senfklassiker.

(v.l.) Filmmuseum, Senfmuseum - Foto: DMT/Landeshauptstadt Düsseldorf

Mehr Mussen entdecken:


Sprachauswahl und Hauptnavigation:

Dachmarke :DÜSSELDORF

29. August 2015 | 16:38 Uhr

Sa
27°
Details So
31°
Details Mo
29°
Details