Logo Landeshauptstadt Düsseldorf
Aktuelle Themen:

Elektroaltgeräte, Elektroschrott

Ausgediente Elektro- und Elektronikgeräte müssen separat von anderen Abfällen entsorgt werden. Auf neueren Geräte finden Sie daher das Symbol einer durchgestrichenen Mülltonne. Gleichzeitig sind die Hersteller von Elektrogeräten verpflichtet, für die Verwertung bzw. Beseitigung dieser Geräte zu sorgen. Dies schreibt das Elektro- und Elektronikgerätegesetz vor. Damit soll zum einen sicher gestellt werden, dass Schadstoffe aus den Geräten gezielt beseitigt und verwertbare Anteile recycelt werden können. Zum anderen erhofft man sich über die Produktverantwortung der Hersteller zukünftig schadstoffärmere und besser recycelbare Elektrogeräte.

Elektroschrott TV

Für die getrennte Entsorgung von Elektroaltgeräten aus privaten Haushalten steht Ihnen ein umfangreiches Angebot zur Verfügung.

Mit dem Sperrmüll werden Haushaltsgroßgeräte und andere sperrige Elektro- und Elektronikgeräte getrennt eingesammelt. Zu den Sperrmüllterminen werden folgende Geräte separat abgefahren und müssen vom restlichen Sperrmüll getrennt gestellt werden:

 

  • Elektrische Haushaltsgroßgeräte (z.B. Herde, Spül- und Waschmaschinen, Kühlschränke)
  • sperrige Geräte der Unterhaltungs- und der Informationselektronik (z.B. Fernseher, Computer, Monitore) sowie
  • sonstige sperrige haushaltsübliche Elektrogeräte (z.B Staubsauger, Nähmaschinen, Heimtrainer).

Elektroaltgeräte können Sie auf den Recyclinghöfen abgeben.

Auf dem Recyclinghof Flingern wird die ganze Palette der Elektroaltgeräte angenommen, d.h.:

Elektroschrott Kühlschrank

  • elektrische Haushaltsgroßgeräte (Herde, Wasch- und Spülmaschinen, Trockner)
  • Kühlgeräte (Kühlschränke, Kühltruhen)
  • Geräte der Unterhaltungs- und der Informationselektronik (Fernseher, Radios, Receiver, CD- und DVD-Player, Computer, Monitore, Handys etc.)
  • sonstige Haushaltselektrogeräte

 

 

 

 

Elektroschrott Leuchtröhren

  • Beleuchtungskörper (Lampen)
    Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen.
  • elektrische Werk- und Spielzeuge sowie Freizeit- und Sportgeräte.

 

Auf den Recyclinghöfen Garath und Lohausen können Elektrokleingeräte (bis ca. Schuhkartongröße) wie Rasierer, Föne, Handys, Kaffeemaschinen, Mixer etc. abgegeben werden.

Solche Elektrokleingeräte werden auch am Schadstoffmobil und an den Sammelstellen in Derendorf, Oberkassel und Gerresheim in kleineren Mengen angenommen.

Die Annahmezeiten auf den Recyclinghöfen sind:
Tage Uhrzeiten
Mo - Fr 9.00 - 16.30 Uhr
Sa 9.00 - 14.00 Uhr
Flingern:
9.00 - 16.00 Uhr

 

Die Orte und Annahmezeiten der Sammelstellen in Derendorf, Oberkassel und Gerresheim sowie die Termine des Schadstoffmobils in den Stadtteilen finden Sie im elektronischen Abfallkalender.

 

Zusätzlich können Sie Elektrokleingeräte in den folgenden öffentlichen Gebäuden zu den jeweiligen Öffnungszeiten über entsprechend beschriftete Sammelbehälter entsorgen:

Elektrotonne

  • im Foyer des Verwaltungsgebäudes Brinckmannstr. 5
  • im Foyer des Verwaltungsgebäudes Brinckmannstr. 7
  • im Foyer der Bezirksverwaltungsstelle 1, Kasernenstr. 6
  • im Wartebereich des Bürgerbüros im Rathaus Eller, Gertrudisplatz 8
  • im Vorraum des Bürgerbüros Gerresheim, Neusser Tor 8
  • Im Eingangsbereich der AWISTA GmbH, Höherweg 100.
    Bitte melden Sie sich dort am Informationsschalter der Stadtwerke.
Bitte beachten Sie, dass auch hier nur Geräte abgegeben werden können, die die maximale Größe eines Schuhkartons haben.

zurück zur Übersicht
Wie entsorge ich was?



Elektroschrott Symbol

Sprachauswahl und Hauptnavigation:

Dachmarke :DÜSSELDORF

20. Oktober 2014 | 13:19 Uhr

Mo
16°
Details Di
15°
Details Mi
10°
Details