Logo Landeshauptstadt Düsseldorf
Aktuelle Themen:

Aktuelles

Ein Klebezettel mit einem Ausrufezeichen auf einer Schranktür


 

Aktuelle Änderungen des Vorlesungsverzeichnisses

Hier finden Sie eine Liste mit aktuellen Änderungen des Vorlesungsverzeichnisses:
Änderungen im Vorlesungsverzeichnis.
 

 

Verleihung der Diplomurkunden an Absolventinnen und Absolventen des Prüfungsjahrgangs 2012/2013

Am 28. Mai 2013 feierte die Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Düsseldorf e.V. (VWA Düsseldorf) mit einem Festakt im Plenarsaal des Rathauses der Landeshauptstadt Düsseldorf die Verleihung der Diplomurkunden an die Absolventinnen und Absolventen des Prüfungsjahrgangs 2012/2013. Die Urkunden überreichte Studienleiter Prof. Dr. Klaus Stern zusammen mit Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke, Beigeordneter der Landeshauptstadt Düsseldorf für Personal und Gesundheit.

Insgesamt 42 Studierende haben in diesem Jahr ihre berufsbegleitende Weiterbildung an der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Düsseldorf e.V. erfolgreich abgeschlossen. 35 hiervon durchliefen die Ausbildung zum Betriebswirt, drei zum Krankenhaus-Betriebswirt. Darüber hinaus waren auch Studierende der Verwaltungs-Studiengänge unter den Absolventen. 3 Studierende absolvierten erfolgreich den Studiengang zum Verwaltungs-Betriebswirt und einer den zum Sozial-Diplom.

Prof. Dr. Meyer-Falcke, der die Anwesenden in Vertretung von Oberbürgermeister Dirk Elbers begrüßte, beglückwünschte die Absolventinnen und Absolventen zu dem erfolgreichen Abschluss ihres Studiums. Insbesondere gratulierte er einer Absolventin, die ihr Studium mit der Bestnote "Sehr gut" abschlossen hat.

Im Anschluss an den Festvortrag von Prof. Dr. Meyer-Falcke zu dem Thema "Die VWA im Kontext der Düsseldorfer Erwachsenenbildungslandschaft" erhielten die 42 Absolventinnen und Absolventen ihre Urkunden aus den Händen des Studienleiters Prof. Dr. Stern.

Musikalisch begleitet wurde der Festakt von Daniela Bosenius (Gesang) und Julia Diedrich (Piano).

Lesen Sie hier den Festvortrag von Herrn Prof. Dr. Meyer-Falcke.
Festvortrag

Gruppenfoto der Diplomantinnen und Diplomanten sowie Laudatoren
Abschließend stellten sich die Absolventinnen und Absolventen für ein Gruppenfoto zusammen mit Frau Kirsten Büsch (Geschäftsführerin der VWA), Herrn Beigeordneten Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke sowie Studienleiter Herrn Professor Dr. Klaus Stern.

 

Wahl von Prof. Looschelders in VWA-Bundesvorstand

Bei der letzten Hauptversammlung des VWA-Bundesverbandes wurde ein neuer Vorstand gewählt. Als neues Mitglied des Vorstandes wurde Herr Prof. Dr. Looschelders von der VWA Düsseldorf gewählt. Somit ist Herr Prof. Dr. Looschelders nach seiner langjährigen, erfolgreichen Tätigkeit im Studienleiterbeirat nun auch im VWA-Bundesvorstand vertreten.
Lesen Sie hier ein Interview mit ihm.
Interview Prof. Dr. Looschelders

 

Berufserfolgsumfrage des VWA-Bundesverbandes

Der Bundesverband Deutscher Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademien führte im Jahr 2010/2011 eine Berufserfolgsumfrage durch. Ein wesentliches Ergebnis dieser Umfrage ist, dass ein Studium an einer Berufs- oder Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Erfolg im Beruf verschafft und nach wie vor der Karriere-Turbo ist. Die genauen Ergebnisse der Umfrage können Sie hier lesen.
zu den Umfrageergebnissen
 

 

Studiengang zum Bachelor of Arts (BA) für Betriebswirte (VWA)

Die Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Düsseldorf (VWA DUS) bietet seit dem Wintersemester 2011/2012 Betriebswirten/innen (VWA) die Möglichkeit, berufsbegleitend den Bachelor of Arts ( B.A.) zu erlangen. Das Angebot richtet sich an alle Absolventen/innen betriebswirtschaftlicher Studiengänge einer VWA. Sie können nun in einem zweisemestrigen Anschlussstudium den national und international anerkannten Abschluss "Bachelor of Arts" erlangen.
Der nächste Studiengang beginnt im Wintersemester 2014/2015. Nähere Informationen finden Sie hier:
Bachelor of Arts (BA).
 

 

Studiengang: Krankenhausbetriebswirtschaft mit neuem Schwerpunkt Gesundheitsmanagement

Die Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Düsseldorf (VWA) hat den Studiengang Betriebswirtschaft (VWA) mit dem bisherigen Schwerpunkt "Krankenhauswirtschaft" weiterentwickelt und bietet zum Wintersemester 2011/2012 diesen Studiengang mit dem alternativen Schwerpunkt "Gesundheitsmanagement" an.

Bereits 2009 waren laut Statistischem Bundesamt 4,7 Millionen Menschen im Gesundheitswesen tätig. Somit arbeitet jede/r neunte Beschäftigte in Deutschland in dieser Branche, Tendenz steigend. Weiterhin zu beachten ist die demografische Entwicklung, die gesundheitspolitisch relevante Veränderungen hervorrufen wird: In den nächsten Jahrzehnten wird es zur spürbaren Alterung der Gesellschaft kommen, der Anteil hoch betagter Menschen wird deutlich ansteigen. Dies wiederum führt zu einer steigenden Nachfrage nach Gesundheitsleistungen.

Auf der anderen Seite haben wir "klamme" Krankenkassen, überarbeitete Ärzte und von Schließung bedrohte Kliniken. Immer häufiger fragen sich Bürgerinnen und Bürger, wie eine Gesundheitsversorgung angesichts dieser Herausforderungen ohne Leistungseinbußen und zusätzliche Kosten sichergestellt werden kann. Ob in Krankenhäusern oder Reha-Kliniken, Pflegereinrichtungen oder Sozialstationen - überall dort, wo man Fragen von Gesundheit und Krankheit thematisiert, werden engagierte und qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter benötigt.

Hinzukommt, dass sich Krankenhäuser, Gesundheitseinrichtungen und Großpraxen, Krankenkassen, ambulante Dienste, sowie Unternehmen der Freizeit- und Wellnessbranche seit geraumer Zeit in einer immer stärker werdenden Wettbewerbssituation befinden und sich mit etlichen Reformen des Gesundheitswesens konfrontiert sehen.

Welches Know-how wird nun gebraucht, um eine bestmögliche Versorgung sicherzustellen? Wo lassen sich entsprechende Kenntnisse erwerben? Und was, wenn man bereits im Gesundheits- oder Sozialbereich tätig ist und sich gerne berufsbegleitend weiterqualifizieren möchte? Eine Antwort auf diese Fragen bietet das Studienangebot der VWA Düsseldorf mit dem neuen Schwerpunkt "Gesundheitsmanagement".

Mit diesem Studiengang werden fachliche, soziale und persönliche Kompetenzen für Leitungsaufgaben im Bereich der Gesundheitswirtschaft erworben bzw. erweitert. Er bereitet auf Leitungsaufgaben in Krankenhäusern und vergleichbaren Einrichtungen des Gesundheitswesens, sowie in Unternehmen der Freizeit- und Wellnessbranche vor. Gleiches gilt für qualifizierte gesundheitswirtschaftliche Tätigkeiten in ambulanten Diensten, gesetzlichen und privaten Krankenkassen, Institutionen der Gesundheitsverwaltung und Sozialversicherung sowie in Verbänden.

Der 6-semestrige Studiengang - er findet vornehmlich in den Abendstunden in den Räumen der Heinrich-Heine Universität statt - wendet sich in erster Linie an in diesen Bereichen beschäftigte Personen, die sich beruflich verändern und weiterentwickeln wollen. So beziehen sich die Studieninhalte einerseits auf notwendige betriebs- und volkswirtschaftliche sowie juristische Kenntnisse. Andererseits werden für den Vertiefungsbereich relevante Themen wie z.B. das Management von Gesundheits- und Sozialbetrieben oder die Mitarbeiterinnen-/Mitarbeiter- und Patientenorientierung behandelt.

Die Berufsperspektiven im Gesundheits- und Sozialbereich gelten allgemein als hervorragend. Angesichts einer zunehmenden Anzahl pflegebedürftiger Menschen und eines erhöhten Kostendrucks werden das Management und die Steuerung von Gesundheitsleistungen immer wichtiger. Absolventinnen und Absolventen der VWA können dazu als zukünftige Fach- und Führungskräfte einen gewichtigen Beitrag leisten.

Die Geschäftsstelle der VWA, unter 0211/8993006 oder -8993007, informiert Studieninteressenten gerne in Detailfragen. Anmeldeschluss und Start des Wintersemesters ist im Oktober 2011.

 

Bibliotheken

Studenten der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Düsseldorf können, neben den Beständen der VWA-Bibliothek auch die der Verwaltungsbibliothek der Landeshauptstadt Düsseldorf nutzen.
Nähere Informationen finden Sie hier:
Bibliothek.
 
Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, mit dem Studierendenausweis der VWA Düsseldorf einen Leseausweis für die Bibliothek der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf zu bekommen.

Die Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek finden Sie hier.
zur Bibliothek der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
 

 

Finanzielle Förderung durch Bildungsscheck oder Bildungsprämie

Die Landesregierung NRW will mit der Ausgabe von Bildungsschecks Unternehmen und Beschäftigte in Nordrhein-Westfalen zu mehr beruflicher Weiterbildung motivieren. Mit dem Bildungsscheck werden private und betriebliche Weiterbildungsausgaben zur Hälfte, höchstens bis zu 500 Euro bezuschusst. Hierfür stehen Mittel des Europäischen Sozialfonds zur Verfügung. Angesprochen werden Mitarbeiter in kleinen und mittleren Betrieben mit bis zu 250 Beschäftigten, die im vergangenen oder im laufenden Jahr keine berufliche Weiterbildung besucht haben.

Eine weitere Möglichkeit der finanziellen Förderung ist die Bildungsprämie. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt im Rahmen des Projekts "Bildungsprämie" Berufstätige bei ihrer Weiterbildung mit einem Prämiengutschein. Dieser ist bis zu 500,00 Euro wert. Auch VWA-Studierende können davon profitieren. Voraussetzung ist, dass ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen 25.600,00 Euro (bei Verheirateten 51.200,00 Euro) nicht übersteigt. Mit dem Gutschein reduzieren sich die Gebühren für eine Weiterbildung um die Hälfte, höchstens jedoch um 500,00 Euro. Die Prämiengutscheine werden aus Mitteln des BMBF und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert und in rund 450 Beratungsstellen deutschlandweit ausgegeben.

Gerne können Sie sich nach vorheriger Beratung in den regionalen Beratungsstellen mit einem solchen Bildungsscheck oder Prämiengutschein zu den Veranstaltungen der VWA Düsseldorf anmelden.

Weitere Informationen zu dem Bildungsscheck finden Sie hier.
zum Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW

Weitere Informationen zu der Bildungsprämie finden Sie hier.
zum Bundesministerium für Bildung und Forschung
 

 

Exklusiv für VWA-Studierende: 15 % Preisnachlass für alle Berlitz-Kurse

Berlitz zählt heute zu den weltweit führenden Anbietern von Sprachen- und Businesstrainings. Neben 15% Preisnachlass auf alle Unterrichtsformen sparen VWA-Studierende die Einschreibegebühr in Höhe von 55,- Euro. Das Angebot umfasst intensive Sprachkurse im Gruppen- und Einzelunterricht, interkulturelle Seminare, Management-Trainings und den Berlitz Virtual Classroom.
Voraussetzung ist eine Bestätigung der VWA. Nutzen Sie dieses Angebot und geben Sie Ihrer Karriere einen neuen Schub!

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite des Bundesverbandes.
zum Angebot des Bundesverbandes VWA
 

 

Vorzugsabo für die "WirtschaftsWoche"

Wissen, worüber geredet wird. Das kann man, wenn man die richtigen Zeitschriften liest! Der Bundesverband Deutscher Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademien e. V. hat für die VWA-Studierenden ein Vorzugsjahresabo für die "WirtschaftsWoche" ausgehandelt, die Sie über aktuelle Themen aus der Politik, der Wirtschaft, der Finanzwelt sowie über neueste Trends aus der Technik informiert.
Für 45% weniger als beim regulären Abonnement-Preis kommt das Blatt schon am Samstag ins Haus - zwei Tage eher, als man es im Handel bekommen kann. Das so gesparte "Zeitungsgeld" lässt sich zudem gewinnbringend anlegen - mit den Profi-Tipps aus der "WirtschaftsWoche".

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite des Bundesverbandes. Dort finden Sie ein Online-Bestellformular für dieses Angebot.
zum Angebot des Bundesverbandes VWA
 

 

Günstige Software

Studierende der VWA Düsseldorf können kostengünstige Lizenzen für Microsoft-Software erwerben. Der Bundesverband Deutscher Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademien e. V. hat mit der Microsoft Deutschland GmbH eine entsprechende Rahmenvereinbarung geschlossen. Die Bestellung erfolgt bei der Firma Cobra GmbH in Konstanz. Die im Lizenzprogramm enthaltene Software steht allen VWA-Studierenden zur Verfügung - während ihrer Studienzeit und darüber hinaus.

Onlineshop, Produktpalette sowie einen Flyer mit Bestellformular erreichen Sie unter folgenden Links:

zum Cobra Online-Shop
 
zum Flyer / Bestellformular
 

 

American Express Card inkl. 50 Euro Amazon Gutschein

VWA-Studierende und VWA-Absolventen können die American Express Card zu vergünstigten Konditionen bestellen. Im ersten Jahr zahlen sie nur die halbe Jahresgebühr - also 27,50 Euro statt 55,00 Euro. Zudem erhalten sie bei Erreichen eines Mindestumsatzes von 200 Euro in den ersten 2 Monaten nach Kartengenehmigung einen Amazon Gutschein im Wert von 50 Euro. Eine Zusatzkarte für den Lebenspartner oder ein Familienmitglied ist bereits inklusive.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite des Bundesverbandes.
zum Angebot des Bundesverbandes VWA
 



Schräger Blick auf einen Bürowandschrank


Deckblatt des Vorlesungsverzeichnisses Wintersemester 2014/15
Das aktuelle Vorlesungsverzeichnis
als PDF-Dokument (Dateigröße: 1,6 MB)

Sprachauswahl und Hauptnavigation:

Dachmarke :DÜSSELDORF

25. Oktober 2014 | 04:44 Uhr

Sa
15°
Details So
15°
Details Mo
16°
Details