Die Struktur des Agenda-21-Prozesses

Nach dem Motto "Global denken - lokal handeln" engagiert sich Düsseldorf seit 1996 mit der Lokalen Agenda, um die Lebensbedingungen "vor der eigenen Haustür" unter die Lupe zu nehmen und nachhaltiger zu gestalten. Ziel ist ein ökologisch, sozial und wirtschaftlich verträgliches Handeln, kurz eine nachhaltige Entwicklung.

Ehrenamtliche Bürgerinnen und Bürger sind ebenso aktiv wie Vertreterinnen von Politik und Verwaltung, gemeinsam mit Firmen, Organisationen und Verbänden.

Die Struktur der Lokalen Agenda der Landeshauptstadt Düsseldorf ist in der Grafik dargestellt.

Im Folgenden werden die Düsseldorfer Lokale-Agenda-Gremien erläutert und die Ansprechpartner benannt.

Lenkungsgruppe

Die Lenkungsgruppe besteht aus:

  • gewählten Mitgliedern der Ratsfraktionen
  • der Dezernentin für Umweltschutz und öffentliche Einrichtungen
  • Vertreterinnen und Vertretern städtischer Ämter

Sie entscheidet über neue Projekte und die Verwendung der Haushaltsmittel.

Die Mitglieder der Lenkungsgruppe sind gleichzeitig Mitglied im Agenda Beirat.

Agenda Beirat

Der Agenda Beirat berät über die Aktivitäten und Projekte der Lokalen Agenda und stimmt diese aufeinander ab. Er ist Austauschgremium für die beteiligten Akteurs-Gruppen und bietet Raum für inhaltliche Diskussionen über Ideen und Schwerpunkte.

Ihm gehören die Sprecher der Fachforen, die Vertreter der Netzwerke, der Katholischen und Evangelischen Kirche sowie der Heinrich-Heine-Universität sowie die Mitglieder der Lenkungsgruppe.

Fachforen

Die Fachforen entwickeln Agenda Projekte und setzen diese – nach Beschluss der Lenkungsgruppe – um bzw. organisieren deren Umsetzung. Weiterhin führen die Fachforen Veranstaltungen und Aktionen durch und bringen sich in aktuelle Diskussionen zum Thema Nachhaltigkeit in Düsseldorf ein.

In den Fachforen sind Bürgerinnen und Bürger, Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Gruppen, Institutionen sowie Firmen aktiv. Die Menschen in den Fachforen sollen jeweils die Agenda Schwerpunkte Ökologie, Soziales und Ökonomie inclusive Eine-Welt vertreten.

Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit haben, wenden Sie sich an den jeweiligen Sprecher.

Die Düsseldorfer Fachforen der Lokalen Agenda 21:

Arbeit und Wirtschaft - Fachforum I
Lebensraum Stadt - Fachforum II

Sprecherrat:

Dr. Hagen Fischer
haficon@aol.com

Ulrich Schürfeld
ulrich-schuerfeld@t-online.de

Dr. Erhard Treutner
e.treutner@gmx.de
Ressourcenschonung - Fachforum III

Sprecher:

Dr. Günther Holtmeyer
guenther.holtmeyer@t-online.de

Lebensstile / Lebensqualität - Fachforum IV

Sprecher:

Gerd Deihle
gerd.deihle@t-online.de

Telefon 0211 - 375389

 

 

Netzwerke

Über die Fachforen hinaus sind weitere Gruppen aktiv am Agenda-Prozess in Düsseldorf beteiligt. Dazu gehören u. a.:

Netzwerke


Netzwerk Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Klaus Kurtz
klaus.kurtz@duesseldorf.de

Telefon 0211 - 8925051

Eine Welt Forum Düsseldorf e.V.

Ladislav Ceki
info@eineweltforum.de

Telefon 0211 - 3983129

Stadtverwaltung

Nachhaltiges Handeln ist ebenso Aufgabe und Alltag der Stadtverwaltung. Viele Düsseldorfer Ämter sind in den Agenda-Prozess eingebunden, einige ralisieren Projekte, sind bei Aktionen dabei oder betreuen die Fachforen.

Die Gesamtkoordination der Lokalen Agenda 21 in Düsseldorf liegt im Umweltamt.

Agenda Koordinatorin
Ursula Keller
LokaleAgenda@duesseldorf.de
Telefon 0211 - 8926809