Schulbuchstudie zur Nachhaltigkeit in volkswirtschaftlichen Lehrwerken

Die Vereinbarkeit von Nachhaltigkeit und Wirtschaft ist einer der Schlüssel der Transformation zur nachhaltigen Gesellschaft. Doch werden Lernende durch den schulischen Wirtschaftsunterricht mit den notwendigen Kenntnissen und Kompetenzen ausgestattet, um an der Umsetzung einer nachhaltigen Gesellschaft mitarbeiten zu können? Was bieten hier die bekannten schulischen VWL-Lehrbücher? Die neue von der Lokalen Agenda der Stadt Düsseldorf veröffentlichte Studie "Didaktische Aspekte der Nachhaltigen Entwicklung in aktuellen VWL-Lehrbüchern in der schulischen Bildung" zeigt, wo volkswirtschaftliche Lehrwerke bereits heute für eine nachhaltige Wirtschaftsbildung nutzbar sind - und wo weiterhin Leerstellen, Widersprüche und veraltete Bildungsinhalte zu finden sind.

Drei verschiedene Veröffentlichungen stehen als Download zur Verfügung:

 

Die drei Fassungen können auch als gedruckte Exemplare per Mail oder telefonisch bei Klaus Kurtz, Tel.: 0211/89-25051, bestellt werden.