"Ab durch Raum und Zeit": Düsseldorfer Museen entdecken und erleben

| Kultur Veranstaltungen

Das Highlight an den kommenden eintrittsfreien Familiensonntagen: Kulturamtsleiterin Marianne Schirge (l.) stellte mit den Museumspädagoginnen und -pädagogen das institutsübergreifende Programm für Kinder "Ab durch Raum & Zeit" vor. Foto: David Young

An den eintrittsfreien Familiensonntagen gibt es für die Kinder auch ein Malbuch zum institutsübergreifenden Programm "Ab durch Raum & Zeit". Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf

Im Goethe-Museum können sich Kinder auf eine digitale Schnitzeljagd begeben. Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/Goethe-Museum

Das Filmmuseum lädt zum künstlerischen Zeichnen auf 35mm Filmmaterial ein. Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/Filmmuseum

Pures Adrenalin erwartet die Besucher des Bühnenkampf-Workshops im Theatermuseum. Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/Theater-Museum

Auf die Suche nach der Düsselnixe begeben sich kleine Besucher im SchifffahrtMuseum. Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/SchifffahrtMuseum

Im Zuge des seit Anfang des Jahres durch den Rat der Stadt Düsseldorf beschlossenen eintrittsfreien Familiensonntag haben sich acht Düsseldorfer Spezialmuseen zusammengeschlossen und ein kostenloses Programm für Kinder entwickelt.

Im Zuge des seit Anfang des Jahres durch den Rat der Stadt Düsseldorf beschlossenen eintrittsfreien Familiensonntags haben sich acht Düsseldorfer Spezialmuseen zusammengeschlossen und ein kostenloses, mehrwöchiges museumspädagogisches Programm für Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren entwickelt. An sieben Sonntagen - vom 13. Oktober bis zum 24. November - gibt es in den acht Museen, in denen der Eintritt frei ist, Workshops, digitale Schnitzeljagden und interaktive Angebote unter dem Motto "Düsseldorfer Museen entdecken und erleben".

Kulturamtsleiterin Marianne Schirge: "Der eintrittsfreie Familiensonntag in städtischen Museen ist ein voller Erfolg. Die Besucherzahlen haben sich teilweise vervierfacht. Ich danke den Museumspädagoginnen und -pädagogen für das umfangreiche, institusübergreifende Programmangebot 'Ab durch Raum & Zeit', auf das sich die Kinder jetzt in den kommenden sieben Wochen freuen können. Der abschließende Höhepunkt ist sicherlich die erste Düsseldorfer Kindermuseumsnacht Ende Januar, die für die fleißigen Museumsbesucher ebenfalls kostenfrei ist."

Erste Kindermuseumsnacht am 31. Januar

Die Mitmachaktionen beginnen entweder um 12 oder um 15 Uhr und dauern zwischen zwei und drei Stunden. Der eigens für dieses Projekt entwickelte Weltraumreisepass sowie das aufwendige Büchlein zu allen Museen, das zum Entdecken und Ausmalen einlädt und kostenlos an den beteiligten Museumskassen erhältlich ist, begleitet die Kinder bei ihren Besuchen durch die Düsseldorfer Museumsgalaxie. Für jeden Besuch an einer Aktion erhalten die jungen Zeitreisenden einen Stempel für "ihren" Museumsplaneten. Am Ende der Reise gibt es eine Überraschung zu gewinnen.

Am 31. Januar 2020 heißt es dann "Nachts im Museum". Die "Galaxie" der Düsseldorfer Spezialmuseen bietet gemeinsam die erste Düsseldorfer Kindermuseumsnacht für alle interessierten Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren an. Und wer fleißig seine Museumsplaneten erforscht und seine Stempel gesammelt hat, kann sich im Januar doppelt freuen: Die Nacht im Museum ist für diese Entdecker umsonst, und es gibt sogar noch etwas zu gewinnen. Jedes der acht Museen bietet im genannten Zeitraum Mitmachprogramme an, die nachstehend in einer Auswahl und exemplarisch aufgeführt werden.

Eine Auswahl der Mitmachprogramme

SchifffahrtMuseum, Burgplatz 30
Sonntag, 13. Oktober, um 15 Uhr
Vater Rhein und Düsselnixe - Zeitreise durch die Stadt für Kinder ab 5 Jahren!
Düsseldorf ist eine Stadt mit vielen Wassermännern, Tritonen und Nixen. Im Schlossturm, an Hauswänden in der Altstadt und in Brunnen im Hofgarten kann man sie entdecken. Kinder von 5 bis 12 Jahren können im Rahmen der gemeinsamen Familienaktion der städtischen Museen mit dem SchifffahrtMuseum auf Zeitreise zu diesen Wasserwesen gehen und erfahren, warum man sich früher den Rhein und die Düssel als Fabelwesen vorstellte.

Stadtmuseum, Berger Allee 2
Sonntag, 13. Oktober, 15 bis 18 Uhr
In Lichtgeschwindigkeit durch 700 Jahre Stadtgeschichte? Nur im Comic!
Viel zu entdecken gibt es im Stadtmuseum! Gemeinsam mit der Historikerin Elena Zehnpfennig geht es auf eine Reise durch spannende Stationen der Stadtgeschichte, bei der kleine und große Gäste 700 Jahre Stadtgeschichte erleben können. Highlight ist die anschließende Kreativwerkstatt: Wir greifen zu Stift und Papier und zeichnen auf Basis der Führung stadtgeschichtliche Comics!

Hetjens-Museum, Schulstraße 4
Sonntag, 13. Oktober, um 15 Uhr
"Ab ins Rokoko!"
Rokoko - Wo ist das denn? Wie sieht es dort aus? Und welche zauberhaften Blumen wachsen da? Lasst euch überraschen, wohin die Reise geht…

Goethe-Museum, Jacobistraße 2
Sonntag, 20. Oktober, 15 bis 17 Uhr
"Zurück in die Vergangenheit" für Kinder ab 5 Jahren!
Perücke auf! Wir landen in der Goethezeit! Kinder sind in einer digitalen Schnitzeljagd Bildern von Goethe auf der Spur, nehmen seine Lebendmaske - und sogar seine Haare - unter die Lupe. In lebenden Bildern stellen sie dann im Museum ein Gemälde nach und machen Schattenriss-Selfies.

Mahn- und Gedenkstätte, Mühlenstraße 29
Sonntag, 3. November, 15 bis 16.30 Uhr
Workshop: Zuhause verlassen, ankommen, fortgehen - die Geschichten von Tom und Ruth!
In der Mahn- und Gedenkstätte lernt ihr die Geschichten von Tom und Ruth kennen. Wie haben die beiden in Düsseldorf gelebt? Wo sind sie zur Schule gegangen? Und wie veränderte sich ihr Leben als die Nazis an die Macht kamen? Nachdem wir uns gemeinsam in der Dauerausstellung umgeschaut haben, könnt ihr ein Erinnerungsbild gestalten und mit nach Hause nehmen.

Filmmuseum, Schulstraße 4
Sonntag, 10. November, 15 bis 17.30 Uhr
Magisches Zelluloid - Zeichnen auf 35mm Blankfilm für Kinder von 8 bis 11 Jahren!
Hand Made Films - Wir zeichnen auf echtem 35mm Filmmaterial lustige, experimentelle oder actionreiche Miniszenen. Bild für Bild, wie bei einem Daumenkino. Ihr werdet anschließend zum Film-Cutter, montiert die Bilder, wie es Euch gefällt und anschließend bewundern wir Euer Werk am Schneidetisch und im Wanderkino.

Theatermuseum, Jägerhofstraße 1
Sonntag, 10. November, 12 bis 15 Uhr
„Von der Keule bis zum Laserschwert“ - Bühnenkampf-Workshop für Kinder von 8 bis 12 Jahren!
Unter Anleitung der Theaterpädagogin Astrid Mühle haben die Teilnehmer die Möglichkeit einige Tricks der Schauspielprofis auszuprobieren, erste "Fall"- und "Schlag"-Techniken kennenzulernen und am Ende eine kleine Kampfchoreografie den Eltern zu präsentieren.

Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12
Sonntag, 17. November, 15 bis 17 Uhr
 "Wunderprächtiges Stammbuch" - Bindet und gestaltet euer eigenes Gäste- oder Freundebuch!
Im Workshop bindet ihr euer persönlich gestaltetes Gäste- bzw. Freundebuch (oder Poesiealbum), das anschließend nach Lust und Laune bedruckt und verziert werden kann!

Alle Aktionsangebote der Museen können Sie folgender Website entnehmen: www.duesseldorf.de/abdurchraumundzeit