Betreuerinnen und Betreuer für Düsselferien gesucht

| Jugend

Für die Zeiträume vom 16. Juli bis 3. August sowie vom 6. bis 24. August sucht das Jugendamt der Landeshauptstadt Düsseldorf Personen, die sich vorstellen können, im Rahmen der Düsselferien Kinder und Jugendliche mit Behinderungen zu betreuen.

Ferienangebote für Kinder mit einer Beeinträchtigung sind ein fester Bestandteil der Düsselferien in Düsseldorf. Um wieder ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine stellen zu können, bedarf es der Hilfe vieler fleißiger ehrenamtlicher Hände. Für die Zeiträume vom 16. Juli bis 3. August sowie vom 6. bis 24. August sucht das Jugendamt der Landeshauptstadt Düsseldorf Personen, die sich vorstellen können, Kinder und Jugendliche mit Behinderungen zu betreuen. Sie erhalten dafür eine Aufwandsentschädigung von bis zu 600 Euro sowie eine Teilnahmebescheinigung.

Die jeweils dreiwöchigen Ferienangebote finden immer montags bis freitags in der Zeit von 8.30 bis 15.30 Uhr statt. Die Voraussetzungen für die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sind ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis, die Volljährigkeit, die Teilnahme an einer zweitägigen Schulung sowie Motivation und Interesse, in einem Team aus Ehrenamtlern ein tolles Ferienprogramm zu gestalten. Wer gern bei den Düsselferien mitarbeiten möchte, wendet sich zur Vereinbarung eines Vorstellungsgespräches an Stefanie Roggan unter Telefon 0211-8995130 oder per E-Mail an stefanie.roggan@duesseldorf.de.