Erweiterungsbau der Montessori-Grundschule am Farnweg mit Feierstunde eröffnet

| Bildung Stadtentwicklung

Große Freude an der städtischen Montessori-Grundschule am Farnweg in Stockum: Oberbürgermeister Thomas Geisel (M.) und Dr. Heinrich Labbert (IPM) übergeben symbolisch den Schlüssel für den Erweiterungsbau an Schulleiterin Angelika Kayser. Foto: Ingo Lammert

Große Freude an der städtischen Montessori-Grundschule am Farnweg in Stockum: Oberbürgermeister Thomas Geisel (M.) und Dr. Heinrich Labbert (IPM) übergeben symbolisch den Schlüssel für den Erweiterungsbau an Schulleiterin Angelika Kayser. Foto:Ingo Lammert

Der neue zweigeschossige Erweiterungsbau beinhaltet Unterrichts-, Verwaltungs- und Nebenräume sowie eine Mensa inklusive Cook & Chill-Küche. Foto: Ingo Lammert

Der neue zweigeschossige Erweiterungsbau beinhaltet Unterrichts-, Verwaltungs- und Nebenräume sowie eine Mensa inklusive Cook & Chill-Küche. Foto: Ingo Lammert

Große Freude an der städtischen Montessori-Grundschule am Farnweg in Stockum: Im Rahmen einer Feierstunde ist der Erweiterungsbau in Stockum von Oberbürgermeister Thomas Geisel am Mittwoch, 7. November, offiziell seiner Bestimmung übergeben worden.

Realisiert wurde das Projekt von der Immobilien Projekt Management Düsseldorf GmbH (IPM), eine Tochter-Gesellschaft der Landeshauptstadt Düsseldorf, die aktuell stadtweit für 20 Schulbauprojekte zuständig ist.

"Die Landeshauptstadt hat den Schulstandort am Farnweg für 8,6 Millionen Euro erweitert und modernisiert. Von der Grundsteinlegung im Dezember 2017 bis zur heutigen Eröffnung sind gerade einmal elf Monate vergangen. Düsseldorf macht richtig Tempo beim Schulbau, besonders bei Schulen, die im laufenden Betrieb erweitert und modernisiert werden. Mit der Montessori-Grundschule in Stockum hat die IPM bereits das sechste Schulbauprojekt fertiggestellt", erklärt Oberbürgermeister Thomas Geisel.

Stadtdirektor Burkhard Hintzsche: "Die Erweiterung der Grundschule am Farnweg bringt nicht nur ein verbessertes Platzangebot für die 325 Schülerinnen und Schüler mit sich. Durch die Erweiterungs- und Umbaumaßnahmen sorgen wir gleichzeitig auch für eine optimale und moderne Lern- und Lehratmosphäre für Schüler- und Lehrerschaft und stärken die Qualität des Bildungsangebotes im Grundschulbereich im Düsseldorfer Norden."

Der neue zweigeschossige Erweiterungsbau beinhaltet Unterrichts-, Verwaltungs- und Nebenräume sowie eine Mensa inklusive Cook & Chill-Küche. Zudem gibt es Gruppen- und Mehrzweckräume für die Offene Ganztagsschule (OGS). Eine Aufzugsanlage gewährleistet durch den Anschluss des Neubaus an den Bestand auch dessen Barrierefreiheit.

Der 2. Bauabschnitt erfolgt im Bestand

Nach der Fertigstellung des Erweiterungsbaus (1. Bauabschnitt) stehen jetzt Umbauarbeiten im Bestandsgebäude an (2. Bauabschnitt). Das Lehrerzimmer wird vergrößert und notwendige Arbeiten an den Räumlichkeiten der Schulleitung durchgeführt. Zudem wird der bestehende Tordurchgang zwischen der Hausmeisterwohnung und dem Hauptgebäude zur Erstellung eines Hausmeisterbüros geschlossen. Im Bestandsbau werden insgesamt rund 400 Quadratmeter saniert. Die Arbeiten sollen Ende des Jahres abgeschlossen sein. Damit wird die geplante Gesamtbauzeit des Projektes eingehalten.

Fakten Montessori-Grundschule Farnweg

Zahl der Schülerinnen und Schüler: 325
Erweiterungsbau: 1.300 Quadratmeter
Sanierung im Bestand: 400 Quadratmeter
Grundsteinlegung: 1. Dezember 2017
Richtfest: 26. April 2018
Eröffnung Erweiterungsbau: 7. November 2018
Investitionskosten: rund 8,6 Millionen Euro

IPM-Projekte für die Landeshauptstadt Düsseldorf

Fertiggestellt: Heinrich-Hertz-Berufskolleg, Redinghovenstraße 16; Dumont-Lindemann-Schule - PCB-Sanierung, Kirchfeldstraße 80-84; Werner-von-Siemens-Realschule, Rethelstraße 13; Theodor-Andresen-Schule und Franz-Marc-Schule, Lohbachweg 16-18; Erweiterungsbau Montessori Grundschule, Farnweg 10; Gemeinschaftsgrundschule, Kronprinzenstraße 107.

In der Umsetzung: Wichernschule, Brorsstraße 6; Gesamtschule Lindenstraße, Lindenstraße 140; Dependance Rosmarinstraße, Rosmarinstraße 28; Gymnasium Gerresheim, Am Poth 60; Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium, Brucknerstraße 19; Städtische Katholische Grundschule Fleher Straße, Fleher Straße 213; Realschule Golzheim, Koetschaustraße 36; Städtische Gymnasium Koblenzer Straße, Theodor-Litt-Straße 2; Städtische Gesamtschule Stettiner Straße, Stettiner Straße 98; Regenbogenschule Kirchfeldstraße, Kirchfeldstraße 74-80.

In der Planung: Jugendfreizeitstätte Lüderitzstraße; Carl-Benz-Realschule, Lewitstraße 2; Franz-Jürgens-Berufskolleg/Grundschule Heerstraße; Max-Weber-Berufskolleg, Suitbertusstraße 163-165; Kita Sulzbachstraße; Kita/ JFE Lichtenbroicher Weg; Kita Hallesche Straße; Max-Weber-Berufskolleg, Sanierung Außenstelle Gneisenaustraße; Kita Froschkönigweg; Azubi Wohnen, Lacomblet Straße.

Ein Video zu diesem Thema finden Sie im Laufe des Tages auf YouTube unter:
www.youtube.com/stadtduesseldorf