Düsseldorfer Künstler versteigert Bild zum Grand Départ: Gebot liegt derzeit bei fast 10.000 Euro

| Grand Départ

Der Düsseldorfer Künstler Kai Schäfer vor seiner Kraftwerk-Fotografie im NRW-Forum

Weltstars der Fotografie präsentieren derzeit ihre Bilder im NRW-Forum, Ehrenhof 2. Teil der aktuellen Ausstellung "Mythos Tour de France" ist auch ein Werk des Düsseldorfer Künstlers Kai Schäfer. Das Besondere: Das Werk wurde von Kraftwerk-Frontmann Ralf Hütter signiert und wird derzeit für einen guten Zweck versteigert.

Für seine Serie "worldrecords" setzte Schäfer das letzte Studioalbum der Kultband Kraftwerk, die Platte "Tour de France", in Szene. Das aktuelle Höchstgebot geht bereits an die 10.000 Euro-Marke heran (9.350 Euro, Stand: 13. Juni).

Nachdem die Ausstellung im NRW-Forum am 30. Juli beendet ist, wird die Fotografie einen neuen Besitzer haben. Bis zum Start der 1. Etappe der Tour de France in Düsseldorf am 1. Juli kann noch fleißig mitgeboten werden. Interessierte Käufer können um das Werk auf dem Auktionsportal United Charity bis zum 1. Juli mitbieten (Link: www.unitedcharity.de/Auktionen/Kraftwerk-signiertes-Foto). Der Verkaufserlös kommt vollständig dem Städtischen Kinderhilfezentrum Düsseldorf zugute. Die Einrichtung unterstützt Eltern, die durch individuelle, gesellschaftliche oder soziale Belastungssituationen ihre Kinder nicht ausreichend versorgen können.

160 mal 148 Zentimeter misst die Ablichtung der legendären Kraftwerk-Platte. Fotografiert wurde sie auf einem "Harman Kardon Rabco ST-7" Plattenspieler von 1975, der für viele Sammler aufgrund seiner stilvollen Aluminium-Verkleidung als Highlight gilt. Seltenheitswert verleiht dem Einzelstück zudem die Signatur des Kraftwerk-Frontmanns Ralf Hütter.

Weitere Infos zu Kai Schäfers Serie "worldrecords" gibt es unter: www.worldrecords.me