Investorenauswahlverfahren für Grundstück im Medienhafen

| Wirtschaft

Luftbild mit Schrägansicht des Grundstücks Kaistraße 1

Luftbild mit Schrägansicht des Grundstücks Kaistraße 1

Die Landeshauptstadt Düsseldorf veräußert die Liegenschaft Kaistraße 1. Das rund 3.200 Quadratmeter große Grundstück befindet sich in zentraler Lage im Düsseldorfer Medienhafen in der Nähe zum Hafenbecken "Handelshafen".

Anknüpfend an die bestehende Nutzungsstruktur der Nachbarbebauung sollen auf dem Kaufgrundstück Büro- und Dienstleistungsnutzungen entstehen, wobei im Erdgeschoss Flächen zur Nahversorgung des Medienhafens vorgesehen werden sollten.

Der rechtskräftige Bebauungsplan sieht an dieser Stelle eine vier- bis fünfgeschossige Bebauung vor. Die Stadt könnte sich auf dem Kaufgrundstück grundsätzlich aber auch eine Bebauung mit einem Hochpunkt vorstellen. Hierfür wäre jedoch eine Bebauungsplanänderung erforderlich.

Im Hinblick auf die exponierte Lage der Liegenschaft im Medienhafen wird eine besondere und dem Standort angemessene Architekturqualität erwartet.

Der vom Bewerber anzubietende Kaufpreis sowie das von ihm einzureichende Entwurfskonzept für die Bebauung des zu veräußernden Grundstücks unterliegen dabei dem Wettbewerb.

Nähere Informationen zum Investorenauswahlverfahren sind abrufbar im Internet unter:
www.duesseldorf.de/liegenschaften/aktuelle-grundstuecksangebote/verkauf-grossprojekte/kaistrasse-1.html