Mein Körper - Meine Stadt

| Amt 13 News

Gesundheitsdezernent Prof. Dr. Andreas-Meyer-Falcke stellte den neuen Band von Rheinhold und Rheinhilde vor. Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/Melanie Zanin

Gesundheitsdezernent Prof. Dr. Andreas-Meyer Falcke stellte den neuen Band von Rheinhold und Rheinhilde "Mein Körper - Meine Stadt" zusammen mit Autorin Elisabeth Iser im Rheinturm vor. Foto: Landeshzauptstadt Düsseldorf/Melanie Zanin

Buchvorstellung "Rheinhold und Rheinhilde: Mein Körper - Meine Stadt" im Rheinturm. Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/Melanie Zanin

Angelos, Neo, Benni und Benjamin (v.l.) gehören zu den ersten begeisterten Lesern des neuen Bandes von Rheinhold und Rheinhilde "Mein Körper - Meine Stadt". Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/Melanie Zanin

Die Kinderbücher der Reihe "Rheinhold & Rheinhilde" gehören zu den erfolgreichsten Produkten der Werkstatt für angepasste Arbeit. Der Düsseldorfer Rheinturm stand Pate für die Figur "Rheinhold", dem die Freundin "Rheinhilde" zur Seite gestellt wurde. Nun hatte Düsseldorfs Gesundheitsdezernent Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke die Idee zu einem 4. Band, in dem die Funktionen des Körpers und ihre Bedeutung für die Gesundheit erklärt werden.

"Gesundheit ist in der Landeshauptstadt ein wichtiges Thema, das wir schon den Kleinsten näher bringen möchten. Für mich lag es nahe, am Beispiel der Stadt den menschlichen Körper zu erklären. Mit den anschaulichen Texten von Elisabeth Iser und den liebevollen Zeichnungen von Dagmar Gosejacob und Ralf Marczinczik werden den Kindern mit Beispielen aus dem alltäglichen Stadtleben die Abläufe im eigenen Körper auf kindgerechte Art erläutert", stellt Prof. Dr. Meyer-Falcke fest.

In der Werkstatt für angepasste Arbeit, WfaA, fand der Gesundheitsdezernent einen idealen Kooperationspartner. Denn die beiden Figuren Rheinhold und Rheinhilde erfreuen sich nicht nur bei Kindern großer Beliebtheit und es bot sich an, die Gesundheitsbotschaften mit ihnen zu transportieren. Der Geschäftsführer der WfaA, Thomas Schilder, stellt fest: "Ich freue mich sehr über diese gelungene Kooperation und ein tolles Buch." Anlässlich der Vorstellung des neuen Bandes von Rheinhold & Rheinhilde - passender Weise im Düsseldorfer Rheinturm - lasen Prof. Dr. Meyer-Falcke und Autorin Elisabeth Iser den Schülerinnen und Schülern einer Klasse der Friedrich-von-Bodelschwingh-Grundschule Oberkassel einige Passagen daraus vor.

In dem 22 Seiten starken Büchlein blicken Rheinhold und Rheinhilde auf die Stadt herunter, betrachten, was dort so alles passiert, und entdecken Parallelen zu den Abläufen im Körper. Spielerisch erklären sie wesentliche Körperfunktionen und geben Tipps für ein gesundes Leben. Ganz nebenbei erfahren die Leserinnen und Leser einiges Interessantes über die Landeshauptstadt. Da werden beispielsweise anhand von Düssel und Rhein der Blutkreislauf erklärt oder die Müllverbrennungsanlage dient als Synonym für die Leber. Anhand der Parks und der Bäume in der Stadt wird den Kleinen die Funktion der Lunge näher gebracht. Die weißen Blutkörperchen arbeiten wie die Feuerwehr oder das U-Bahnnetz wird mit den Nervenbahnen verglichen.

Die Stadt hat ein Kontingent des neuen Bandes erworben und wird das Büchlein bei passenden Gelegenheiten an Kinder geben. Außerdem können Interessierte es bei der Werkstatt für angepasste Arbeit im Hofladen Südpark (In den Großen Banden 60, 40225 Düsseldorf), im Nachbarschaftstreff Garath (Hermann-vom-Endt-Straße 51, 40595 Düsseldorf) und über die Homepage der WfaA www.wfaa.de zum Preis von 6,90 Euro erwerben.