Mitmachen beim Buchprojekt "Radtour durch Zeit und Raum"!

| Grand Départ

Unter dem Titel "Radtour durch Zeit und Raum" veranstalten das Görres-Gymnasium und die Diakonie in der Johanneskirche Stadtkirche ein generations- und kulturübergreifendes Buchprojekt.

Das Fahrrad ist in Düsseldorf als Verkehrs- und Transportmittel sowie als Sportgerät nahezu allgegenwärtig. Ob Kurierdienste, Mountainbiker, Gelegenheitsradler oder Radprofis - das Rad verbindet viele Generationen und Kulturen. Fast jeder dürfte eine eigene Geschichte zum Thema "Rad" haben.

Deshalb werden beim Buchprojekt "Radtour durch Zeit und Raum" wahre Geschichten, aber auch absurde und geträumte Storys gesucht. Die Form ist frei (Kurzgeschichte, Gedicht, Gedankenfetzen, Comic oder Illustration), der Umfang sollte den Rahmen eines DIN A 4-Blattes jedoch nicht überschreiten. Zum Start der Tour de France am ersten Juliwochenende in Düsseldorf wird am 28. Juni im Foyer-Cafe der Johanneskirche Stadtkirche ein Buch mit einer Auswahl der eingereichten Beiträge präsentiert. Eingesendet werden können die Beiträge per E-Mail an nathalie.dimic@evdus.de oder postalisch an: Johanneskirche Stadtkirche, Stichwort "Radtour", Martin-Luther-Platz 39, 40212 Düsseldorf. Der Einsendeschluss ist der 15. Mai 2017.

Und wer Lust hat, gemeinsam mit anderen zu schreiben oder sich von der erfahrenen Schriftstellerin Pia Helfferich inspirieren zu lassen, der hat ab sofort die Möglichkeit an kostenlosen Schreibwerkstätten teilzunehmen und/oder einige Texte bei Lesungen der Öffentlichkeit vorzustellen. Infos und Termine unter: www.johanneskirche.org

Das Projekt steht unter der Schirmherrschaft von Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke und wird im Rahmen des Programms "Werkstatt Vielfalt" von der Robert Bosch Stiftung in Kooperation mit der Stiftung Mitarbeit gefördert.