Modellprojekt Guter Lebensabend NRW

Modellprojekt Guter Lebensabend NRW

Das Amt für Soziales und Jugend führt das Modellprojekt „Guter Lebensabend NRW“ mit Förderung des Ministeriums für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen (MKJFGFI) in der Landeshauptstadt Düsseldorf ämterübergreifend durch.

Ziel des Projektes ist es, Barrieren für eingewanderte Menschen in den Bereichen Pflege und Gesundheit zu identifizieren und schrittweise abzubauen. Hierzu führt das Projekt beispielsweise eine Befragung durch. Ein weiterer Kooperationspartner im Projekt ist neben dem Gesundheitsamt die AWO, die mit einer halben Stelle beteiligt ist.

Das Kommunale Integrationszentrum berät das Projekt und fungiert unter anderen als Schnittstelle zu Migrant*innenorganisationen. Das Modellprojekt wird durch eine wissenschaftliche Begleitung evaluiert und läuft bis 31. Dezember 2023.

Ansprechpartnerin

  • Birthe Früh

    Telefon 0211 - 8926328

    E-Mail