Obdachloser mit Koffern, fotolia©fmalot

Beratung für Obdachlose

Die Beratungsstelle für Obdachlose richtet sich an alle, die nicht in der Lage sind, sich eigenständig eine neue Wohnung oder eine vorübergehende Unterkunft zu beschaffen.  

Für eine kurzfristige Unterbringung stehen die Notschlafstellen für obdachlose Männer, Harkortstraße 27, beziehungsweise für obdachlose Frauen, Querstraße 4, zur Verfügung. Diese Notschlafstellen sind täglich rund um die Uhr besetzt. Die Nachtunterkunft für Männer, Kaiserswerther Straße 13, ist täglich von 19.30 bis 8.30 Uhr geöffnet.

Spätestens am folgenden Werktag erfolgt im Rahmen eines Beratungsgespräches die Klärung Ihrer Situation. Hierbei wird die für Sie passende Hilfe ausgearbeitet. Hierzu zählen zum Beispiel die Vermittlung in Einrichtungen und Angebote der Wohnungslosenhilfe

Die Beratung unterstützt auch bei der Suche nach einer neuen Wohnung und vermittelt den Kontakt zum Amt für Wohnungwesen.

Zum Beratungsgespräch bringen Sie bitte Ihren Personalausweis oder Reisepass (gegebenenfalls Nachweis des Aufenthaltstitels) sowie Einkommensnachweise mit. 

10 Jahre Obdach Plus

Zum 10-jährigen Bestehen des Düsseldorfer Obdach Plus (DOP) führten das Amt für Soziales sowie das Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Düsseldorf am 26. Juni 2017 den Fachtag „Hilfen für psychisch kranke obdachlose Menschen“ durch. Vor rund 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Politik, Wohlfahrtsverbänden, psychiatrischen Kliniken, Facheinrichtungen der Obdachlosen- und Wohnungslosenhilfe sowie Sozialpsychiatrischen Diensten berichteten Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis über aktuelle Erkenntnissen zur Versorgung psychisch kranker obdachloser Menschen.

Dokumentation 10 Jahre Obdach Plus

Kontakt

  • Beratung für Obdachlose
    Telefon 0211 89-96189
    (Montag bis Donnerstag von 9 bis 15 Uhr, Freitag von 9 bis 13 Uhr)
    Fax 0211 89-29287
  • Sprechzeiten
    Montag und Mittwoch bis Freitag
    von 8.30 bis 11 Uhr
    und nach Vereinbarung
    Dienstag keine Sprechstunde
  • Amt für Migration und Integration
    Willi-Becker-Allee 10, 2. OG
    40227 Düsseldorf
  • ebenerdiger Eingang, Aufzug, barrierefreies WC, Behindertenparkplatz