Aquazoo auf der "boot" 2020

| Amt 41-208 News News

Am Aquazoo-Stand können kleine wie große Gäste auf Forschungsreise gehen

Am gemeinsamen Stand des Aquazoo Löbbecke Museum und der Messe "boot" in Halle 14 (Standnummer A02) dreht sich von Samstag, 18., bis Sonntag, 26. Januar, alles um die Biologie und den Schutz einheimischer Binnengewässer.

Neben Infotafeln zu Binnengewässern allgemein sind Skelette, Gehäuse und präparierte Tiere aus den wissenschaftlichen Sammlungen des Aquazoo Löbbecke Museum zu bestaunen. An Aktionstischen können Versuche durchgeführt und lebendes Plankton mikroskopiert werden. Kleine Besucherinnen und Besucher können auch "Steinfische" gestalten und Pappfische basteln. Eine große Aquarienprojektion lädt zur Entspannung ein.
Am ersten Wochenende, Sonntag, 19. Januar, findet im Klassenraum von 12 bis 15 Uhr außerdem das Abschlusskolloquium des Meereswettbewerbs 2019 der Deutschen Meeresstiftung statt, bei dem junge Nachwuchsforscherinnen und -forscher ihre Ergebnisse vorstellen und prämiert werden. Beim Meereswettbewerb können sich Schülerinnen und Schüler ab der Klassenstufe 9 seit dem Jahr 2005 mit einem Projekt in den Disziplinen Meereschemie, Ozeanographie, Meeresbiologie und Meeresphysik für eine Exkursion auf dem Hamburger Medien- und Forschungsschiff "ALDEBARAN" qualifizieren.
Von Montag bis Freitag sind zudem Schulklassen zu Gast am Stand, die sich dann über die Ökologie einheimischer Süßgewässer informieren. Dabei mikroskopieren, bestimmen und zeichnen sie Gewässertiere und diskutieren auch alltägliche Maßnahmen zum Gewässerschutz.