Schwarzkäfer (Tenebrionidae)

Käfer der Palaearktis - Onlinedatenbank

Etwa 150.000 Käfer, über 9.000 verschiedene Arten. Den Schwerpunkt bilden Arten aus dem palaearktischen Lebensraum, einige Familien sind auch weltweit vertreten (z.B. Prachtkäfer).
Etwa 60.000 Tiere sind bereits digital erfasst und in der Onlinedatenbank abrufbar. Enthalten sind unter anderem die Sammlungen Guntermann, Steinicke, Henseler, Stoßmeister (alle Düsseldorf), Zipper (Wuppertal), Häußler (Witten), Märker (Saarbrücken).

Käfersammlung


 

Hinweise zur Suche

Für alle Suchkategorien gilt:

  • Durchgängige Kleinschreibung der Suchbegriffe ist ausreichend.
  • Umlaute (ä, ö, ü) sowie ß werden akzeptiert.

Suche im Feld "Gattung-Art-Familie":

Es kann festgelegt werden, ob sich der Suchbegriff am Anfang, in der Mitte oder am Ende des Feldes befinden soll.
So kann gezielt nach einer Gattung, Art oder Familie gesucht werden.

Format des Feldes:

  • Thecla betulae (Linnaeus, 1758) Lycaenidae
  • Pieris napi (Linnaeus, 1758) Pieridae

Suche im Feld "Land/Fundort":

Es kann festgelegt werden, ob sich der Suchbegriff am Anfang, in der Mitte oder am Ende des Feldes befinden soll.
So kann gezielt nach einem Land, einem Fundort oder (für Deutschland) nach einem Bundesland gesucht werden.

Suche nach einem Land (Im Gebiet der Landessammlung: Deutschland und Belgien): Länderkürzel (Kodierung nach ISO 3166, 2 Buchstaben) und "/" ("DE/" findet Deutschland, "BE/" findet Belgien).

Die Abkürzungen der deutschen Bundesländer im Gebiet der Landessammlung:
Hessen (HE), Nordrhein-Westfalen (NW), Rheinland-Pfalz (RP).

Format des Feldes:

  • DE/Wiesbaden, Rabengrund, HE
  • DE/Düsseldorf, Zoo, NW

Treffer pro Seite:

Die Anzahl der Treffer pro Seite kann auf "10", "20", "50", "100" oder "500" eingestellt werden. Beachten Sie die lange Wartezeit bei einer großen Treffermenge.

Sortierung:

Sie können die Treffer systematisch (nach Karsholt-Razowski) und alphabetisch nach Gattung-Art-Familie oder Land/Fundort sortieren lassen.