Sicheres Wohnen

Bei der Planung eines Bauvorhabens werden in der Regel zahlreiche Fachleute beteiligt, um die eigenen Wunschvorstellungen von hoher Wohnqualität im Rahmen von technischen und ästhetischen Vorgaben zu realisieren. Sicherheitsaspekte werden hierbei oft vernachlässigt oder nicht berücksichtigt, da sie scheinbar nicht notwendig sind.

Einbrecher erkennen häufig schnell, wenn Sicherheitsvorkehrungen fehlen! Finanzielle Schäden und das traumatische Erlebnis "zu Hause nicht mehr sicher zu sein" können die Folgen eines Einbruchs sein.

Wenn Sie bereits vor Baubeginn sinnvolle Maßnahmen einplanen, ist dies in der Regel preiswerter als nachträgliche Einbauten. Nachträgliche Einbauten führen zu einem größeren Aufwand und sind oft weniger praktikabel und schön. Sie müssen zusätzlich bedient werden und werden oft sichtbar angebracht.

Deshalb sollten Sie vor der Realisierung auf eine Beratung durch kompetente und neutrale Fachleute nicht verzichten. Informationen und weitergehende Beratungen erhalten Sie durch das Experten-Team der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle Düsseldorf.

Weitere Informationen: Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle Düsseldorf