Kind steht auf dem Flur in der Schule, ©philipdyer, iStock

Schule

Schuleingangsuntersuchung

Alle Kinder müssen vor ihrer Einschulung zur Schuleingangsuntersuchung, die vom Kinder- und Jugendgesundheitsdienst durchgeführt wird.

Schulische Inklusion

Kinder mit und ohne Behinderung können die gleiche Schule besuchen. Das Schulverwaltungsamt informiert darüber und hilft gerne weiter.

Schulbegleitung
Wenn Kinder beim Schulbesuch Hilfe benötigen, können sie eine Schulbegleitung erhalten. Die Schule teilt den Eltern mit, ob dies erforderlich ist. Die Schulbegleitung muss von den Eltern für jedes Schuljahr beantragt werden. Es ist eine Leistung der Eingliederungshilfe. Wenn der Antrag bewilligt wurde, wird eine Integrationskraft in der Schule zur Verfügung gestellt. Die Eltern müssen selbst nichts organisieren. Eine Integrationskraft ist für mehrere Schülerinnen und Schüler tätig. Kinder, die nicht gemeinsam mit anderen Kindern betreut werden können, erhalten eine Einzelbetreuung. Wenn das Kind eine körperliche, geistige oder mehrfache Behinderung hat,  muss die Schulbegleitung beim  Amt für Soziales beantragt werden. Wenn das Kind eine seelische Behinderung hat, ist das Jugendamt der Ansprechpartner.

Faltblatt Schulbegleitung

Sonderpädagogischer Förderbedarf

Kinder, die aufgrund einer körperlichen, seelischen oder geistigen Behinderung Probleme in ihrer schulischen Entwicklung haben, werden nach ihrem individuellen Bedarf sonderpädagogisch gefördert. Nähere Informationen gibt das Schulamt.

Weitere Informationen

Das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen gibt auf seinen Internetseiten viele Hinweise rund um das Thema Schule, auch zur Förderschule und zum gemeinsamen Lernen.