Parkerleichterung

Ausnahmegenehmigung für eine Parkerleichterung für schwerbehinderte Menschen zum Parken eines Kraftfahrzeuges. 

Übersicht

Voraussetzungen

Parkerleichterungen für schwerbehinderte Menschen, die zur Nutzung von Behindertenparkplätzen berechtigen (blauer Parkausweis), können grundsätzlich nur bei Vorliegen der außergewöhnlichen Gehbehinderung (aG) und/oder Blindheit (Bl) beantragt werden.

Diesem Personenkreis gleichgestellt sind Menschen mit beidseitiger Amelie, Phokomelie oder vergleichbaren Funktionseinschränkungen. Die Genehmigung kann in allen Bürgerbüros oder im Amt für Soziales beantragt werden.

Außerdem können bestimmte Personen einen orangefarbenen Parkausweis, den sogenannten aG-light beantragen.

Erforderliche Unterlagen
  • beidseitige Kopie des Schwerbehindertenausweises
  • ein Lichtbild

Sie können uns entweder persönlich besuchen oder eine andere Person beauftragen. Es ist ein schriftlicher Antrag zu stellen.

Die Beantragung kann nicht telefonisch erfolgen.      

Bearbeitungszeitraum

Die Bearbeitung ist individuell vom Antrag abhängig.

Was ist zu bezahlen?

Kostenfrei

Ihre Ansprechpartner