Schuldner- und Insolvenzberatung

Die Schuldner- und Insolvenzberatungsstelle der Landeshauptstadt Düsseldorf berät Bürgerinnen und Bürger in finanziell schwierigen Situationen.

Das Angebot umfasst:

  • Wirtschaftliche und hauswirtschaftliche Beratung
  • Schuldnerberatung
  • Insolvenzberatung
  • Öffentlichkeits- und Präventionsarbeit

Geldmittel werden nicht bereitgestellt.

Die Beratung unterliegt den gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz und der Schweigepflicht.

Die Beratungsstelle ist seit dem 27.10.1998 von der Bezirksregierung als bescheinigende Insolvenzberatungsstelle im Rahmen des Verbraucherinsolvenzverfahrens nach § 305 der Insolvenzordnung anerkannt.

Im Falle von Mietschulden bei drohender Obdachlosigkeit wenden Sie sich bitte schnellstmöglich direkt an die Beratungsstelle für Wohnungsnotfälle. Hilfe zum Lebensunterhalt können Sie beim Jobcenter Düsseldorf beantragen. Personen über 65 Jahre bzw. bei dauerhafter Erwerbsminderung können Hilfe zum Lebensunterhalt bei den Servicecentern Grundsicherung beantragen.

Die Schuldner- und Insolvenzberatung der Landeshauptstadt Düsseldorf hat sich mit anderen Beratungsstellen zu einem Verbund zusammen geschlossen.

Übersicht

Voraussetzungen

Um unsere Beratung in Anspruch nehmen zu können, muss Ihr erster Wohnsitz in Düsseldorf sein.  

Erforderliche Unterlagen
  • Gläubigerliste
  • Budgetübersicht

Im Einzelfall können für die Bearbeitung weitere Nachweise erforderlich sein, wie zum Beispiel Einkommensnachweise, Unterhaltsurteile, Unterhaltsvereinbarungen oder Mietvertrag.

Ihre persönliche Vorsprache ist erforderlich. Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin.

Die Beantragung kann nicht telefonisch erfolgen.               

Bearbeitungszeitraum

Die Bearbeitung bei Existenzsicherung erfolgt bei Vorlage aller Unterlagen sofort.

Alle weiteren Fälle bei Vorlage aller Unterlagen in der Regel innerhalb eines Monats.

Was ist zu bezahlen?

Kostenfrei  

Ihre Ansprechpartner