Ältere Frau steht an einem Baum, fotolia©absolut

Krankheitsbild Demenz

Demenz ist der Oberbegriff für Erkrankungen, die mit einem Verlust der geistigen Funktionen wie Denken, Erinnern, Orientierung (Zeit, Ort und Situation) und Verknüpfen von Denkinhalten einhergehen. Dies führt dazu, dass alltägliche Aktivitäten nicht mehr eigenständig durchgeführt werden können. Die häufigste Ursache einer Demenz ist die Alzheimer Krankheit, aber auch andere Erkrankungen können zu einer Demenz führen. Aus einer Demenzerkrankung können auch psychische Auffälligkeiten resultieren und das Verhalten des Betroffenen kann sich verändern.

Medizinische Untersuchungen helfen herauszufinden, was hinter den Symptomen wie Vergesslichkeit und Verwirrtheit steckt. Eine genaue Diagnosestellung ist für die richtige Therapie und den Verlauf der Erkrankung wichtig.

Weitere Informationen