Neuaufstellung der Abteilung

Informations- und Kommunikationstechnik (IKT)

Die Informations- und Kommunikationstechnik bei der Landeshauptstadt Düsseldorf steht vor großen Herausforderungen. Mit fortschreitender Digitalisierung und steigenden Anforderungen an die Qualität und den Umfang kommunaler Dienstleistungen artikulieren verschiedene Interessengruppen ihre Wünsche und Ansprüche an die digitalen Angebote der Landeshauptstadt Düsseldorf. Um hier zukunftssicher aufgestellt zu sein, hat die Landeshauptstadt Düsseldorf ein Gutachten zur effizienten und effektiven Aufgabenwahrnehmung der Informations- und Kommunikationstechnik in Auftrag gegeben.

Ziele der Neuorganisation

Die Neuorganisation hat das Ziel, Transparenz und Steuerbarkeit der IKT-Aufgaben in der Landeshauptstadt Düsseldorf zu erhöhen, indem die erbrachten IKT-Services, bestimmende   IKT-Managementprozesse, der Aufgabenzuschnitt und die Aufgabenverteilung zwischen den internen und externen Beteiligten optimiert und an den IKT-strategischen Vorgaben, den tatsächlichen Bedürfnissen der Endanwenderinnen und Endanwender und den finanziellen Rahmenbedingungen ausgerichtet werden.

Die Neuorganisation verfolgt weiterhin das Ziel, die Steuerung der Leistungserbringung durch interne und externe Beteiligte weiterzuentwickeln, um hierdurch insbesondere positive Effekte bzgl. der wahrgenommenen Qualität unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit des Handelns zu erzielen.