Bachelor of Engineering - Wirtschaftsingenieurwesen? Was machen die eigentlich?

Ganz grob gesagt, überwachst Du als Wirtschaftsingenieur*in die Errichtung von Bauwerken nahezu aller Art und bist an der Herstellung, Planung und Koordination beteiligt.

Das Berufsbild der bzw. des Wirtschaftsingenieur*in ist dabei sehr vielseitig, da es die Schnittstelle zwischen technischer Umsetzung und wirtschaftlichem Management bildet. Hierbei verbinden sich technische und betriebswirtschaftliche Aspekte, um Gebäude nach heutigen Maßstäben konstruieren und umsetzen zu können. Auch die rechtlichen, ökologischen und wirtschaftlichen Aspekte des Bauwesens spielen eine große Rolle.

Bei uns würdest Du Dich hauptsächlich mit schulischen Bauwerken beschäftigen, also überwiegend mit Bestandserweiterungen und Umbauten, teilweise Neubauten und konzeptionellen Planungen. Du wirst lernen optimale Lösungsansätze bei einem effizienten Ressourcenmanagement umzusetzen. Auch die Leitung von Projektteams, die eigenständige Umsetzung kleinerer Bauaufgaben und die Projektentwicklung wird sukzessive zu den vielfältigen Aufgaben gehören.

Voraussetzungen

  • Hochschulzugangsberechtigung
  • mindestens gute Leistungen in den Fächern Mathematik, Physik und Deutsch
  • Zulassung durch die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) (die Einschreibung erfolgt selbstständig und eigenverantwortlich)
  • ausgeprägtes Verständnis für naturwissenschaftliche Vorgänge
  • Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Reflexions- und Kritikfähigkeit sowie kritisches Denken
  • räumliches Vorstellungsvermögen sowie Fähigkeit fürs räumliche und freie Zeichnen
  • Transfer- und Abstraktionsfähigkeit
  • Grundkenntnisse in gängigen Office-Programmen zur Textverarbeitung und Tabellenkalkulation sowie Power Point.

Beginn & Dauer

Die Einstellung erfolgt zum 1. September 2020. Das Studium dauert drei Jahre (9 Trimester).

Finanzielles

Grundbetrag:

1.177,59 Euro (brutto)

Zusätzliche Leistungen:

  • Jahressonderzahlung
  • Vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 13,29 Euro
  • Übernahme der Studiengebühren durch die Landeshauptstadt Düsseldorf. 

Praxis & Theorie

Praxis

Im Rahmen des praxisintegrierten Studiums erhältst Du an zwei Tagen in der Woche Einblicke in die Verfahrensabläufe des Bereiches "Planung und Bauen" des Schulverwaltungsamtes.

Der Bereich "Planen und Bauen" ist für Schulentwicklung und Planung, den Bau von Schulen jeder Art (Grund-, Haupt-, Förder-, Real- und Gesamtschulen, Gymnasien, Berufskollegs) sowie für deren Unterhalt zuständig.

Die Landeshauptstadt Düsseldorf macht ihre Schulen fit für die Zukunft. Die aktuelle integrierte Jugendhilfe- und Schulentwicklungsplanung prognostiziert einen enormen Anstieg der Schülerzahlen bis 2023. Der Rat der Landeshauptstadt Düsseldorf hat angesichts der Schülerzahlen eine Vielzahl von Maßnahmen zur schulischen Versorgung in Düsseldorf auf den Weg gebracht. Unter anderem werden im Rahmen der schulorganisatorischen Maßnahmen künftig über 700 Millionen Euro in Schulbauten investiert.

Theorie

Das Studium wird in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) angeboten. Das Studium dauert drei Jahre und ist dual konzipiert. An drei Tagen pro Woche studierst Du an der FHM Tec Rheinland in Pulheim bei Köln und erlernst die theoretischen, wirtschaftlichen und technischen Grundlagen für Deine Arbeit. Durch die Verzahnung ergibt sich für Dich eine optimale Verbindung aus Theorie und Praxis.

Weitere Infos zur Fachhochschule des Mittelstandes gibt es hier!

Kontakt

Katrin Dehn
Telefon 0211 - 8921527
katrin.dehn@duesseldorf.de

David Kethers
Telefon 0211 - 8998598
david.kethers@duesseldorf.de