Bäume

Bundesfreiwilligendienst in der Landschaftspflegestation Hexhof

Der Einsatzort ist der Hexhof - eine Landschaftspflegestation -. Der Hexhof hat die Zuständigkeit für 600 Biotope, den speziellen Artenschutz, die Kopfweidenlandschaften in der Urdenbacher Kämpe und dem Himmelgeister Rheinbogen, die Teiche und Röhrrichtflächen im Rotthäuser Bachtal, alte Esskastanienalleen an der Rennbahn, aber auch Hecken und Feldgehölze auf weiteren Ackerflächen.

Weitere Informationen

Ihre Aufgaben

  • Hilfstätigkeiten in der Natur- und Landschaftspflege in über 600 Biotopen (Anlegen, Schutz und Pflege) unter Anleitung von sechs Fachkräften
  • Hilfstätigkeiten im speziellen Artenschutz; wie zum Beispiel Neophytenbekämpfung, Amphibien- (Auf- und Abbau der Zäune und Straßensperren, tägliches - von Montag bis Sonntag - einsammeln und zählen sowie die Obstbaumpflege und die Fuß- und Reitwegeunterhaltung), Fledermaus- (Fledermauskästen aufhängen), Vogel- (Reinigung sowie Kontrolle und Feststellung der Vogelart) und Waldameisenschutz (Nesterkontrolle)
  • Pflege und Unterhaltung von Wasserflächen, Brach- und Sukzessionsflächen, Kopfweiden und Feldhecken
  • Erwerb von Grundkenntnissen im Umgang mit speziellen Maschinen (zum Beispiel Freischneider und Buschhacker).

Voraussetzungen

  • die Vollzeitschulpflicht muss erfüllt sein
  • Arbeitsbereitschaft, Geschick im Umgang mit Maschinen und Geräten in der Landschaftspflege
  • Zuverlässigkeit, Verantwortung- und Leistungsbereitschaft
  • Bereitschaft zum Wochenend- und Feiertagsdienst
  • Bereitschaft zur ganzjährigen Außenarbeit
  • körperliche Belastbarkeit
  • gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • gültige Fahrerlaubnis der Klasse B wäre von Vorteil
  • ärztliche Bescheinigung zur gesundheitlichen Eignung für die Tätigkeit im BFD.

Wo engagiere ich mich?

Landschaftspflegestation Hexhof/ Scheune
Rotthäuser Weg 53
40629 Düsseldorf

Ansprechpartnerin:
Frau Nina Jäger Telefon: 0211 - 2103076
nina.jaeger@duesseldorf.de

Der Einsatz erfolgt im Rahmen einer Kooperation mit dem Deutschen Städtetag und dem Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben. Die Einsatzdauer beträgt im Regelfall 12 Monate.

Vergütung

Ab dem Einstellungsjahrgang 2020/2021 wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern während des Freiwilligendienstes ein Taschengeld sowie ein Verpflegungs- und Wohngeldzuschuss in Höhe von insgesamt 516,00 Euro gezahlt. Darüber hinaus werden die Sozialversicherungsbeiträge von der Stadtverwaltung Düsseldorf übernommen.

Ihre Bewerbung

Wenn Sie eines unserer Angebote angesprochen hat, richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe Ihres Wunscheinsatzortes (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse et cetera) an die nachfolgende Adresse:

Landeshauptstadt Düsseldorf
Hauptamt - Amt für Personal, Organisation und IT
Abteilung Personalwirtschaft und Ausbildung
Moskauer Straße 27
40227 Düsseldorf

Ausbildungs-Hotline: 0211 - 8999900

adrienne.roehl@duesseldorf.de
E-Mail-Bewerbungen können auf eigenes Risiko als PDF-Datei übersandt werden.

Hinweis zum Datenschutz
Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E-Mail als unverschlüsselte PDF-Datei übersandt werden, sind auf dem Postweg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt.

So erreichen Sie uns: