Bachelor of Arts - Kindheitspädagogik beim Jugendamt. Was machen die eigentlich?

"Schaut hin, beobachtet Kinder, versucht zu verstehen, entdeckt sie, denkt nach, dann werdet ihr schon ein wenig die faszinierende Welt der Kinder begreifen. Vergesst, dass ihr Erzieher seid. Nehmt wahr und beobachtet kleine Menschen als Menschen" (Janusz Korczak).

Bereits in der frühen Kindheit werden die Weichen für eine positive Entwicklung gestellt. Als Kindheitspädagogin oder Kindheitspädagoge begleitest Du Kinder in dieser entscheidenden Entwicklungsphase in Kindertageseinrichtungen. Kindheitspädagog*innen verstehen sich als Bildungsbegleiter*in oder Impulsgeber*in und sind neugierig auf die vielfältigen Interessen und Bedürfnisse der Kinder. Du beteiligst Kinder an ihren Lernprozessen und erziehst sie zu eigenverantwortlichen Persönlichkeiten. Dabei hat inklusive pädagogischen Arbeit eine hohe Bedeutung. Als Bildungsexpert*in erleben Kindheitspädagog*innen täglich vielfältige Herausforderungen mit wissbegierigen und aufgeweckten Kindern, die von ihnen in ihrer Lernfreude und Eigenaktivität begleitet werden möchten.

Voraussetzungen

  • Fachhochschulreife, Abitur oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung
  • Fähigkeit und Bereitschaft zum reflektierten Umgang mit Menschen in verschiedenen schwierigen oder krisenhaften Lebenslagen
  • ausgeprägte Beratungskompetenz und Empathie sowie interkulturelle Kompetenz (Fremdsprachenkenntnisse wären von Vorteil)
  • sicheres und verbindliches Auftreten, Durchsetzungsvermögen sowie Konflikt- und Teamfähigkeit
  • Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft sowie ein hohes Maß an Belastbarkeit
  • Interesse an der Vielfalt familienunterstützender Angebote und aktive Beteiligung bei deren Planung und Umsetzung
  • die praktische Ausbildung kann nur bei erfolgreicher Bewerbung für das Studium an der Fliedner FH Düsseldorf erfolgen.

Beginn & Dauer

Die Ausbildung beginnt am 1. September 2020 und dauert dreieinhalb Jahre (7 Semester).

Finanzielles

Grundbetrag:

1.177,59 Euro (brutto)

Zusätzliche Leistungen:

  • Jahressonderzahlung
  • Vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 13,29 Euro
  • Übernahme der Studiengebühren durch die Landeshauptstadt Düsseldorf. 

Praxis & Theorie

Praxis

Im Rahmen des dualen Studiums wirst Du von Dienstag bis Donnerstag den praktischen Teil absolvieren. Der praktische Teil findet im Jugendamt schwerpunktmäßig in der Abteilung Tageseinrichtung für Kinder statt. In über hundert städtischen Kindertageseinrichtungen erleben mehr als 6000 Kinder im Alter zwischen vier Monaten bis zum Schuleintritt täglich bis zu 9 Stunden Bildung und Erziehung. All diese Kinder und ihre Familien sind willkommen, unabhängig von ihrer Herkunft, ihrer Kultur, ihrer Religion, ihrem Geschlecht und ihren individuellen Fähigkeiten.

Grundlage der Arbeit in Kindertageseinrichtungen ist das Kinderbildungsgesetz. In §13 (2)  Grundsätze der Bildungs- und Erziehungsarbeit heißt es: „ Die Bildungs- und  Erziehungsarbeit zielt darauf ab, das Kind unter Beachtung der in Artikel 7 der Landesverfassung des Landes Nordrhein-Westfalen genannten Grundsätze in seiner Entwicklung zu einer eigenständigen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu fördern, es zu Verantwortungsbereitschaft, Gemeinsinn und Toleranz zu befähigen, seine interkulturelle Kompetenz zu stärken, die Herausbildung kultureller Fähigkeiten zu ermöglichen und die Aneignung von Wissen und Fertigkeiten in allen Entwicklungsbereichen zu unterstützen.“

Zum vollständigen Gesetzestext geht es hier!

Weitere Informationen über die Tätigkeiten von Kindheitspädagogen und über die Städtischen Tageseinrichtungen findest Du hier:

Weitere Informationen zur Kitafachkaft gibt es hier!

Zum Kita-Navigator geht es hier!

Theorie

Der theoretische Teil wird im Rahmen des Studiums an der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf (Geschwister-Aufricht-Straße 9, 40489 Düsseldorf) stattfinden. Die Vergabe der Studienplätze erfolgt durch die Fliedner Fachhochschule Düsseldorf.

Für den dualen Bachelor-Studiengang benötigst Du einen Arbeitsvertrag mit einer kooperierenden Einrichtung. Die Studierenden sind mit der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit bei der Stadt Düsseldorf angestellt und werden für die Vorlesungs- und Prüfungszeiträume von der betrieblichen Anleitung freigestellt. In dieser Zeit erfolgt das Studium an der Hochschule. Der Studiengang umfasst 180 Leistungspunkte, dies entspricht einer Gesamtlernzeit von 5400 Stunden. Die Praxiszeit wird teilweise anerkannt. Nach erfolgreichem Abschluss aller Studienelemente wird der Hochschulgrad "Bachelor of Arts (B.A.)" verliehen.

Weitere Informationen zur Fachhochschule gibt es hier!

Kontakt

Katrin Dehn
Telefon 0211 - 8921527
katrin.dehn@duesseldorf.de

David Kethers
Telefon 0211 - 8998598
david.kethers@duesseldorf.de