Gärtnerinnen bzw. Gärtner - Fachrichtung Friedhofsgärtnerei? Was machen die eigentlich?

Unser Azubi berichtet: "Ich interessiere mich für Pflanzen, Hecken und Bäume und bin gerne im Freien. Deshalb ist diese Ausbildung genau mein Ding!"

Wer kümmert sich eigentlich um die Pflege der Friedhöfe unserer Stadt? Das sind die Gärtnerinnen und Gärtner der Fachrichtung Friedhofsgärtnerei. Neben der Gestaltung und Bepflanzung der Grabstätten, kümmern sich die Gärtnerinnen und Gärtner der Fachrichtung Friedhofsgärtnerei ebenfalls um den Grabschmuck, die Kultivierung der Grabbepflanzung und die allgemeine Pflege der Friedhöfe. Solltest Du Lust auf eine vielseitige Ausbildung haben, bei der Du meist im Freien bist und auch mal ordentlich anpacken musst, dann bewirb Dich doch einfach bei der Landeshauptstadt Düsseldorf. Wir freuen uns auf Dich.

Voraussetzungen

    • mindestens Hauptschulabschluss Typ A
    • Neigung zu praktisch-zupackender Tätigkeit mit körperlichem Einsatz
    • Vorliebe für Arbeit in freier Natur
    • Initiative, Engagement und Teamfähigkeit
    • Zuverlässigkeit sowie freundliches und verbindliches Auftreten.

          Beginn & Dauer

          Die Ausbildung beginnt am 1. September 2019 und dauert drei Jahre.

          Finanzielles

          1. Ausbildungsjahr:

          1.018,26 Euro (brutto)

          2. Ausbildungsjahr:

          1.068,20 Euro (brutto)

          3. Ausbildungsjahr:

          1.114,02 Euro (brutto)

          Zusätzliche Leistungen:

          • Jahressonderzahlung
          • Vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 13,29 Euro bzw. ab dem 3. Ausbildungsjahr 6,65 Euro
          • Abschlussprämie in Höhe von 400,00 Euro bei Bestehen der Abschlussprüfung beim ersten Versuch
          • Lernmittelzuschuss in Höhe von 50,00 Euro für jedes Ausbildungsjahr.

          Praxis & Theorie

          Praxis

          Die praktische Ausbildung erfolgt im Garten-, Friedhofs- und Forstamt - Südfriedhof (Am Südfriedhof 16, 40221 Düsseldorf).

          Weitere Informationen über das Garten-, Friedhofs- und Forstamt gibt es hier!

          Theorie

          Die theoretische Ausbildung findet in folgender Berufsschule statt: Elly-Heuss-Knapp-Schule (Außenstelle Räuscherweg 40, 40221 Düsseldorf).

          Weitere Informationen zur Berufsschule gibt es hier!

          Überbetriebliche Ausbildung

          Die überbetriebliche Ausbildung übernimmt die Funktion einer betrieblichen Lehrwerkstatt, wie sie in der Großindustrie üblich ist und vermittelt vor allem Ausbildungsgrundlagen. Während des Ausbildungsverlaufes finden mehrere überbetriebliche Lehrgänge statt.

          Diese Lehrgänge werden durchgeführt von folgenden Institutionen: Gartenbauzentrum Wolbeck/Essen (Münsterstraße 62 bis 68, 48167 Münster-Wolbeck) und DEULA Kempen GmbH Bildungszentrum (Krefelder Weg 41, 47906 Kempen/Niederrhein).

          Kontakt

          Diana Pranskat
          Telefon 0211 - 8921472
          diana.pranskat@duesseldorf.de

          David Kethers
          Telefon 0211 - 8998598
          david.kethers@duesseldorf.de