Geomatikerinnen bzw. Geomatiker? Was machen die eigentlich?

Unser Azubi berichtet: "Ich erstelle gerne Karten sowie Präsentationen und habe großes Interesse an moderner Spezialsoftware und neuesten Techniken. Darüber hinaus schätze ich die Abwechslung sowie die Vielfältigkeit in den Tätigkeiten des Berufsbildes. Daher ist die Ausbildung zum Geomatiker genau mein Ding!"

Du suchst eine kreative und vielseitige Ausbildung? Du findest den Querschnitt aus Inhalten der Kartographie, Grundzügen der Vermessungstechnik sowie der Geoinformatik mit den verschiedensten Datenbanksystemen beziehungsweise Geoinformationssystemen (GIS) spannend und interessant? Du erstellst gerne Grafiken, Karten, Präsentationen oder multimediale Produktekomplexer räumlicher Sachverhalte? Dann bist du bei uns genau richtig!

Voraussetzungen

  • mindestens Hauptschulabschluss Typ A
  • mathematische und zeichnerische Begabung
  • Fähigkeit, gewissenhaft, genau und sorgfältig zu arbeiten
  • Initiative, Engagement und Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit sowie freundliches und verbindliches Auftreten. 

    Beginn & Dauer

    Die Ausbildung beginnt jeweils am 1. September eines Jahres und dauert drei Jahre.

    Finanzielles

    1. Ausbildungsjahr:

    1.018,26 Euro (brutto)

    2. Ausbildungsjahr:

    1.068,20 Euro (brutto)

    3. Ausbildungsjahr:

    1.114,02 Euro (brutto)

    Zusätzliche Leistungen:

    • Jahressonderzahlung
    • Vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 13,29 Euro bzw. ab dem 3. Ausbildungsjahr 6,65 Euro
    • Abschlussprämie in Höhe von 400,00 Euro bei Bestehen der Abschlussprüfung beim ersten Versuch
    • Lernmittelzuschuss in Höhe von 50,00 Euro für jedes Ausbildungsjahr.

    Praxis & Theorie

    Praxis

    Die praktische Ausbildung erfolgt im Vermessungs- und Katasteramt (Brinckmannstraße 5, 40225 Düsseldorf)

    Weitere Informationen über das Vermessungs- und Katasteramt gibt es hier!

    Theorie

    Die theoretische Ausbildung findet in folgender Berufsschule statt: Albrecht-Dürer-Schule Berufskolleg der Stadt Düsseldorf (Paulsmühlenstraße 1, 40597 Düsseldorf).

    Weitere Informationen zur Berufsschule gibt es hier!

    Ab dem 2. Lehrjahr findet die theoretische Ausbildung voraussichtlich in folgender Berufsschule statt: Heinrich-Hertz-Europakolleg der Bundesstadt Bonn (Herseler Straße 1-5, 53117 Bonn) oder Cuno-Berufskolleg II für Technik der Stadt Hagen (Viktoriastraße 2, 58095 Hagen).

    Kontakt

    Michael Lenzen
    Telefon 0211 - 8995845
    michael.lenzen@duesseldorf.de

    Nadine Pütz
    Telefon 0211 - 8921116
    nadine.puetz@duesseldorf.de