Technische Systemplanerinnen bzw. Systemplaner? Was machen die eigentlich?

Unsere Azubine berichtet: "Ich finde Technik und Konstruktion faszinierend und habe Spaß am Erstellen von präzisen Zeichnungen am PC. Deshalb ist die Ausbildung zur technischen Systemplanerin genau mein Ding!"

Als technische Systemplanerin oder technischer Systemplaner ist es Deine Aufgabe, Zeichnungen und technische Unterlagen für heizungs-, lüftungs- und sanitärtechnische Ver- und Entsorgungsanlagen zu erstellen. Für die Umsetzung dieser Aufgabe nutzt Du einen Computer mit CAD-Programmen. Du fertigst Funktionsschemata, technische Zeichnungen und Detaildarstellungen auf der Basis von Vorgaben von Ingenieurinnen bzw. Ingenieuren oder Technikerinnen bzw. Technikern an und unterstützt damit diese in ihrer Arbeit. Je nach Schwerpunkt während der Ausbildung kümmerst Du Dich dabei um haustechnische Anlagen oder um industrielle Ver- und Entsorgungsnetze.

Voraussetzungen

  • mindestens Hauptschulabschluss Typ A
  • Neigung zu zeichnerischer Tätigkeit und Präzisionsarbeit
  • Interesse an Technik, am Bauen und Konstruieren
  • Initiative, Engagement und Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit sowie freundliches und verbindliches Auftreten.

      Beginn & Dauer

      Die Ausbildung beginnt jeweils am 1. August bzw. am 1. September eines Jahres und dauert dreieinhalb Jahre.

      Finanzielles

      1. Ausbildungsjahr:

      1.018,26 Euro (brutto)

      2. Ausbildungsjahr:

      1.068,20 Euro (brutto)

      3. Ausbildungsjahr:

      1.114,02 Euro (brutto)

      4. Ausbildungsjahr:

      1.177,59 Euro (brutto)

      Zusätzliche Leistungen:

      • Jahressonderzahlung
      • Vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 13,29 Euro bzw. ab dem 3. Ausbildungsjahr 6,65 Euro
      • Abschlussprämie in Höhe von 400,00 Euro bei Bestehen der Abschlussprüfung beim ersten Versuch
      • Lernmittelzuschuss in Höhe von 50,00 Euro für jedes Ausbildungsjahr

      Praxis & Theorie

      Praxis

      Die praktische Ausbildung erfolgt im Amt für Gebäudemanagement (Auf´m Hennekamp 45, 40225 Düsseldorf).

      Weitere Informationen über das Amt für Gebäudemanagement gibt es hier!

      Theorie

      Die theoretische Ausbildung findet in folgendem Berufskolleg statt: Franz-Jürgens-Berufskolleg (Redinghovenstraße 20, 40225 Düsseldorf).

      Weitere Informationen zum Berufskolleg gibt es hier!

      Kontakt

      Diana Pranskat
      Telefon 0211 - 8921472
      diana.pranskat@duesseldorf.de

      David Kethers
      Telefon 0211 - 8998598
      david.kethers@duesseldorf.de