Tafelbild: Unser Team braucht Verstärkung

Wir suchen ab dem 29.12.2020

Leitung der Stadtteilbücherei Flingern

(EG 10 TVöD)

für die Stadtbüchereien

Die Stadtbüchereien Düsseldorf stehen der Düsseldorfer Bevölkerung zur literarischen Grundversorgung und als Informationsanbieterin mit der Zentralbibliothek und 14 Stadtteilbüchereien zur Verfügung. Die Stadtteilbüchereien nehmen außerdem die Aufgabe der Stadtteilkulturarbeit wahr und arbeiten eng mit den örtlichen Schulen, Kindergärten und anderen öffentlichen Einrichtungen zusammen.

Stellenprofil

  • fachliche und personelle Führung der Stadtteilbücherei mit aktuell insgesamt 4 Mitarbeiter*innen
  • Aufbau eines zeitgemäßen, kundenorientierten Medienbestands
  • Auskunfts- und Informationsvermittlung
  • Öffentlichkeitsarbeit und aktive Veranstaltungsarbeit für die Stadtteilbücherei
  • Vertretung der Bücherei im Stadtbezirk, Kooperation mit den örtlichen Partnern
  • Mitarbeit in Arbeitsgruppen.

Voraussetzungen

  • Bachelor of Arts - Bibliothek und Digitale Kommunikation oder vergleichbare Qualifikation
  • Führungskompetenz/-fähigkeit und mehrjährige Berufserfahrung im öffentlichen Bibliothekswesen
  • Kommunikations- und Integrationsfähigkeit, Fähigkeit zur Teamarbeit
  • hohes Maß an Engagement, Flexibilität, Koordinationsfähigkeit und Organisationsgeschick
  • Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen und sicheres Auftreten
  • Offenheit gegenüber Veränderungen und neuen Entwicklungen im Bibliothekswesen.

Bewerbungsfrist und Kontakt

Richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 12.11.2020 an die

Landeshauptstadt Düsseldorf
Stadtverwaltung, Amt 10/623,
Kennziffer 41/202/04/04/20/01, 40200 Düsseldorf,
E-Mail: personalwirtschaft@duesseldorf.de

E-Mail-Bewerbungen können auf eigenes Risiko als PDF-Datei übersandt werden.*

Ansprechpartnerin:

Katharina Brütt,
Telefon (0211) 89-21483,
Moskauer Straße 27, Zimmer 5.06.

*Hinweis zum Datenschutz: Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E-Mail als unverschlüsselte PDF-Datei übersandt werden, sind auf dem Postweg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt.

Was Sie sonst noch wissen sollten

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerber*innen, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.