Tafelbild: Unser Team braucht Verstärkung

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Mitarbeit Lektorat Musik und interkulturelle Bibliotheksarbeit

(EG 10 TVöD)

für die Stadtbüchereien

Die Stadtbüchereien Düsseldorf werden von mehr als 1,2 Millionen Besucher*innen jährlich besucht. Zentralbibliothek und 14 Stadtteilbüchereien stellen der Düsseldorfer Bevölkerung mit 700.000 Medien ein aktuelles, multimediales Medienangebot zur Nutzung zur Verfügung. Sie bieten ein umfangreiches Angebot und optimales Umfeld für Inspiration, Lernen, Wissenstausch, Kommunikation und Entspannung.

Stellenprofil

  • kundenorientierter Medienbestandaufbau sowie Erschließung des Medienangebots für mehrere Sachgruppen in der Zentralbibliothek
  • Auskunfts- und Informationsvermittlung in der Zentralbibliothek
  • Einführungen in die Nutzung der Angebote der Stadtbüchereien
  • Mitarbeit bei Führungen, Recherchetrainings und Facharbeitsberatungen
  • Planung und Durchführung interkultureller Veranstaltungen und Koordinierung der interkulturellen Bibliotheksangebote, Netzwerkarbeit
  • Projektbearbeitung beziehungsweise Mitarbeit bei Projekten.

Voraussetzungen

  • Bachelor of Arts - Bibliothek und Digitale Kommunikation oder vergleichbare Qualifikation
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Belastbarkeit, Flexibilität, Einsatzbereitschaft und Initiative
  • selbständiges und verantwortungsvolles Arbeiten
  • angemessenes und sicheres Auftreten im Umgang mit den Nutzer*innen der Bibliothek
  • Offenheit gegenüber Veränderungen und neuen Entwicklungen im technischen Bereich und im Bibliothekswesen, sehr gute IT-Kenntnisse (MS-Office-Standardanwendungen, aDis), Kenntnisse in Web-2.0 Anwendungen und die Bereitschaft, sich mit neuen IT-Anwendungen auseinanderzusetzen.

Bewerbungsfrist und Kontakt

Richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 05.11.2020 an die

Landeshauptstadt Düsseldorf
Stadtverwaltung, Amt 10/623,
Kennziffer 41/202/02/01/20/01, 40200 Düsseldorf,
E-Mail: personalwirtschaft@duesseldorf.de

E-Mail-Bewerbungen können auf eigenes Risiko als PDF-Datei übersandt werden.*

Ansprechpartnerin:

Katharina Brütt,
Telefon (0211) 89-21483,
Moskauer Straße 27, Zimmer 5.06.

*Hinweis zum Datenschutz: Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E-Mail als unverschlüsselte PDF-Datei übersandt werden, sind auf dem Postweg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt.

Was Sie sonst noch wissen sollten

Die Einstellung erfolgt befristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerber*innen, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Die Einstellung erfolgt befristet für die Dauer der Beurlaubung der derzeitigen Stelleninhaberin bis zum 02.01.2021. Sofern im Anschluss eine weitere Beurlaubung beantragt wird, ist bei persönlicher und fachlicher Eignung eine entsprechende Weiterbeschäftigung nicht ausgeschlossen.

Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.