Tafelbild: Unser Team braucht Verstärkung

Wir suchen

Sachbearbeitung als Projektleitung / Bauoberleitung

(EG 13 TVöD )

für das Amt für Verkehrsmanagement

 

Das Amt für Verkehrsmanagement ist mit zurzeit circa 310 Beschäftigten eines der größten Ämter der Landeshauptstadt Düsseldorf und ist unter anderem verantwortlich für die Planung, den Neubau und die Unterhaltung von Brücken, Tunneln und Stadtbahnen im gesamten Stadtgebiet Düsseldorf. Im besonderen Fokus stehen im Moment Großprojekte im Stadtbahnbau, wie zum Beispiel der erste Bauabschnitt der U81.

Stellenprofil

  • Sachbearbeitung als Projektleitung / Bauoberleitung von Neubaumaßnahmen im Bereich Stadtbahnbau und Ingenieurbau, von Sanierungsmaßnahmen an Brücken- und Tunnelbauwerken sowie Ersatzbauten
  • Projektcontrolling im Hinblick auf Kosten, Leistung und Termine
  • Abstimmungen mit anderen Abteilungen, Ämtern und Dritten
  • Koordination von Ingenieurbüros, inklusive Überwachung baubegleitender Ingenieurverträge
  • Prüfung von Ausführungsplänen und -unterlagen
  • Wahrnehmung der Aufgaben der unteren Bauaufsicht.

Voraussetzungen

  • Bachelor of Engineering oder Science Fachrichtung Konstruktiver Ingenieurbau oder gleichwertige Qualifikation
  • langjährige Berufserfahrung im Bereich Brücken-, Tunnel- und Spezialtiefbau
  • überdurchschnittliches Engagement, Belastbarkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Fähigkeit zum selbstständigem Arbeiten, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • uneingeschränkte Fahrererlaubnis der Klasse 3 oder EU-Norm B ist erwünscht.

Bewerbungsfrist und Kontakt

Richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 18. November 2019 an die

Landeshauptstadt Düsseldorf
Stadtverwaltung, Amt 10/624,
Kennziffer 66/04/04/19/01,
40200 Düsseldorf,
E-Mail: personalwirtschaft@duesseldorf.de
E-Mail-Bewerbungen können auf eigenes Risiko als PDF-Datei übersandt werden.*

Ansprechpartnerin:

Nicole Ebert,
Telefon (0211) 89-21180,
Moskauer Straße 27, Zimmer 5.14.

*Hinweis zum Datenschutz: Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E-Mail als unverschlüsselte PDF-Datei übersandt werden, sind auf dem Postweg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt.

Was Sie sonst noch wissen sollten

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.