Tafelbild: Unser Team braucht Verstärkung

Wir suchen für das Amt 37 - Feuerwehr, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz

Oberbrandmeisterinnen/Oberbrandmeister

(BesGr A 8 LBesO)

Um für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Düsseldorf jederzeit innerhalb von 8 Minuten bei einem Brand oder einer rettungsdienstlichen Notlage vor Ort Hilfe zu leisten, arbeiten in Düsseldorf die Berufsfeuerwehr, die freiwillige Feuerwehr sowie die Jugendfeuerwehr und die Hilfsorganisationen Hand in Hand zusammen.

Stellenprofil

  • Einsatzdienst im Brandschutz und Hilfeleistung als Truppfrau/Truppmann bzw. Truppführerin/Truppführer
  • Einsatzdienst in der Notfallrettung als Rettungsassistentin/Rettungsassistent bzw. Notfallsanitäterin/Notfallsanitäter
  • Nach Eignung und Ausbildung Einsatz in Sonderfunktionen:
  • Taucherin/Taucher, Höhenretterin/Höhenretter, Einsatzbearbeiterin/Einsatzbearbeiter in der Leitstelle sowie auf dem Löschboot oder auf der Feuerwache “Umweltschutz und Technische Dienste”.

Voraussetzungen

  • erfolgreich abgeschlossene Laufbahnausbildung für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst
  • staatliche Anerkennung als Rettungsassistentin/Rettungsassistent oder erfolgreiche Prüfung als Notfallsanitäterin/Notfallsanitäter
  • uneingeschränkte gültige Fahrerlaubnis der EU-Norm C, wünschenswert auch CE
  • uneingeschränkte gesundheitliche Eignung für den Feuerwehreinsatz- und Rettungsdienst, sowie überdurchschnittliche körperliche Leistungsfähigkeit
  • hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und soziales Einfühlungsvermögen
  • Bereitschaft zur regelmäßigen Fortbildung.

Bewerbungsfrist und Kontakt

Richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, die letzten beiden dienstlichen Beurteilungen und weiteres) an die

Landeshauptstadt Düsseldorf
Stadtverwaltung, Amt 10/622,
Kennziffer: 37/02/01/17/01
40200 Düsseldorf.
personalwirtschaft@duesseldorf.de
E-Mail-Bewerbungen können auf eigenes Risiko als PDF-Datei übersandt werden. Hinweis zum Datenschutz: Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E-Mail als unverschlüsselte PDF-Datei übersandt werden, sind auf dem Postweg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt.

Ansprechpartnerin:

Frau Zehnich
Telefon 0211 - 8921150,
Moskauer Straße 27, Zimmer 5.40.

Was Sie sonst noch wissen sollten

Die Einstellung erfolgt im Beamtenverhältnis. Dafür ist das Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt des (ehemals mittleren) feuerwehrtechnischen Dienstes zwingende Voraussetzung.

Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.

Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.