Führungszeugnis, Beglaubigungen und mehr ...

Führungszeugnis

Bei einem Führungszeugnis handelt es sich um eine Auskunft aus dem Bundeszentralregister über eine bestimmte Person.

Im Bundeszentralregister werden alle zur Verurteilung gekommenen Straftaten registriert. Ein Führungszeugnis wird in der Regel angefordert um dieses bei einem künftigen Arbeitgeber vorzulegen oder zur Beantragung besonderer Berechtigungen und Zulassungen zum Beispiel im Güterkraftverkehr oder der Arbeitnehmerüberlassung. weiter

Amtliche Beglaubigung von Abschriften und Fotokopien

Das Einwohnermeldeamt ist grundsätzlich befugt, Fotokopien oder Abschriften von Schriftstücken zu beglaubigen.

Fotokopien oder Abschriften dürfen jedoch nur beglaubigt werden, wenn diese bei einer Behörde vorgelegt werden sollen oder deren Originale von einer Behörde ausgestellt wurden. weiter

Amtliche Beglaubigung einer Unterschrift

Die Beglaubigung einer Unterschrift kann vorgenommen werden, wenn das zu unterzeichnende Schriftstück, aufgrund einer Rechtsvorschrift, bei bei einer Behörde oder einer sonstigen Stelle vorzulegen ist. weiter

Untersuchungsberechtigungsschein

Wer nach der allgemeinen Schulausbildung eine Berufsausbildung beginnt und das 18. Lebensjahr noch nicht beendet hat, muss sich in der Regel vorher ärztlich untersuchen lassen. Das Untersuchungsergebnis trifft eine Aussage darüber, ob die Berufsanfängerin beziehungsweise der Berufsanfänger im Sinne des Jugendarbeitsschutzgesetzes in der Lage ist die Ausbildung zu beginnen. weiter

Bewohnerparkausweis

Sie haben Ihren Wohnsitz in einem der Düsseldorfer Bewohnerparkgebiete?

Dann können Sie sich unter bestimmten Voraussetzungen eine Ausnahmegenehmigung zum Parken für Bewohner ausstellen lassen. weiter