Was ist der Westdeutsche Entomologentag?

Der Westdeutsche Entomologentag (WET) ist eine Austauschplattform für Fachentomologen und Wissenschaftler, für Laienwissenschaftlerinnen, Naturschützerinnen und einfach Menschen, die sich für die Welt der Insekten interessieren. Jeder und jede erhält hier die Möglichkeit, die eigenen Beobachtungen vorzustellen, unabhängig von akademischem Grad oder Ausbildung – das Interesse an Insekten und Spinnentieren, der Wille zu neuen Erkenntnissen und der Wunsch nach konstruktivem Austausch rund um die Welt der Sechs- und Achtbeiner ist das, was zählt!

Kurzinfos zum ausrichtenden Institut

Das Aquazoo Löbbecke Museum ist eine kulturelle und wissenschaftliche Einrichtung der Landeshauptstadt Düsseldorf und stellt eine untrennbare Verzahnung aus Zoo, Aquarium und Naturkundemuseum dar. In einer einmaligen Synergie aus lebenden Tieren, anschaulichen Exponaten und interaktiven Medien ermöglicht es, Ursprung, Evolution und Vielfalt von Tieren und Pflanzen zu erleben und zu verstehen. Das Institut verfügt über eine knapp eine Million Objekte starke naturkundliche Sammlung. Allein 500 000 Objekte entfallen dabei allein schon auf die entomologische Sammlung mit vorrangig paläarktischen Käfern und Schmetterlingen, die für die Wissenschaft zur Verfügung stehen.

Informationen zur Teilnahme

In diesem Jahr wird der WET erstmals rein digital ausgetragen.

Datum

20.11.2021, ganztägig
 

Austragungsort und technische Voraussetzungen       

in diesem Jahr digital auf der Plattform MS Teams (Software nicht erforderlich – auch Teilnahme via Internetbrowser möglich). Vortragende benötigen zusätzlich zum PC eine Webcam und ein Headset/Mikrophon.
 

Teilnahmebeitrag

5 €, Vortragende sind von der Teilnahmegebühr befreit, die Teilnahmegebühr ist bis spätestens eine Woche vor dem WET zu entrichten

Vortragsanmeldungen

Sie können sich mit eigenen Vortragsvorschlägen bereits jetzt an stefan.curth@duesseldorf.de wenden (Bitte mit kurzer Inhaltsangabe, maximal 300 Worte, und aussagekräftigem Titel). Die Vortragslänge beträgt 10 Minuten + 5 Minuten Diskussion. Durch das digitale Format können Sie sich zwischen zwei Optionen entscheiden: es können sowohl live-Vorträge gehalten als auch vorproduzierte Vortragsvideos gezeigt werden mit anschließender live-Diskussion. Bitte lassen Sie uns wissen, für welche Option Sie sich entscheiden möchten! Zugelassen sind alle Themen zu Arthropoden, die neue Erkenntnisse präsentieren. Bitte beachten Sie, dass Vorträge auch abgelehnt werden können, insbesondere dann, wenn uns zu viele Vortragsanmeldungen erreichen.

Anmeldungen zur Teilnahme

Auch Anmeldungen zur Teilnahme werden ab sofort entgegen genommen. Für eine Teilnahme ohne eigenen Vortrag schicken Sie bitte eine formlose Email mit Name, Vorname und E-Mail-Adresse an dieter.schulten@duesseldorf.de

 

Angemeldeten Personen werden wir via E-Mail nähere Informationen und in den nächsten Wochen auch einen Programmentwurf zukommen lassen!

Wir hoffen auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Dr. Jochen Reiter, Direktor Aquazoo Löbbecke Museum

Michael Fischer, Vorstandsvorsitzender Freundeskreis Löbbecke-Museum + Aquazoo - Gesellschaft der Zoofreunde e.V.