Düsseldorfer Stadtchronik 2011

Januar

3.1.
Der neue Ordnungsdezernent Stephan Keller nimmt seinen Dienst auf.

5.1.
Die Provinzial-Versicherung feiert ihr 175-jähriges Jubiläum.

17.1.
Von dem letzten Austragungsort des Eurovision Song Contest, Oslo, werden die Insignien an Düsseldorf übergeben. Hier wird die Veranstaltung unter dem Motto "Feel your heart beat" stattfinden. Ein pulsierendes Herz aus Lichtstrahlen dient als Logo.

21.01.
Der Künstler Anatol (Herzfeld) feiert seinen 80. Geburtstag.

22.-30.1.
Auf dem Messegelände findet die große "boot"-Messe statt. Es kommen über 250.000 Wassersportbegeisterte.

29.1.
Das Institut Francais wird 60 Jahre alt.

Februar

1.2.
Die Arge (gemeinsame Dienststelle von Agentur für Arbeit und Sozialamt) heißt ab sofort Job-Center.

10.2.
Explosion auf dem Henkel-Gelände in Holthausen. Dort sind bei der Firma Cognis Öle und Fette in Brand geraten. Ein Mann wird durch die Druckwelle leicht verletzt. Die Explosion ist auf Materialversagen zurückzuführen.

10.2.
Seit 40 Jahren gibt es die Drogenberatungsstelle (Verein Drogenberatung Düsseldorf). Die erste Beratungsstelle war an der Heinrich-Heine-Allee, ab 1985 an der Bolkerstraße. Im Juli 1997 wurde das Drogenhilfezentrum an der Erkrather Straße eröffnet.

13.2.
Das ehem. CDU-Ratsmitglied Bruno Germscheid stirbt im Alter von 77 Jahren. Er war 1975-89 im Stadtrat vertreten und zeitweise Vorsitzender des Planungsausschusses.

18.2.
Seit 50 Jahren gibt es das Modegeschäft Eickhoff. Es wurde 1961 in Lippstadt gegründet und ist seit 1981 an der Königsallee.

19.2.
Das Goethe-Gymnasium feiert sein 100-jähriges Bestehen. Gegründet wurde die Schule 1911 als Auguste-Victoria-Schule (Mädchen-Lyzeum) an der Achenbachstraße. 1914 erfolgte der Umzug zur Lindemannstraße. 1946 erhielt die Schule ihren heutigen Namen. Seit 1974 sind auch Jungen an der Schule.

20.2.
Die Kirche St. Peter am Kirchplatz wird mit einem Festhochamt mit Kardinal Joachim Meisner nach der Sanierung wiedereröffnet. Diese war nach einem Brand erforderlich.

25.2.
Neue Zentrale der Firma Siemens wird in der Airport-City offiziell eröffnet.

28.2.
Die Bilker Heimatfreunde feiern ihr 60-jähriges Bestehen.

März

2.3.
Der Cellist Thomas Beckmann erhält für sein soziales Engagement den Bürgerpreis des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger in Berlin. Der Preis wird erstmals verliehen und ist mit 20.000 Euro dotiert.

6.3.
Das Benrather Krankenhaus feiert sein 50-jähriges Bestehen.

11.3.
Das Frauenbüro der Stadt (Gleichstellungsbüro) wird 25 Jahre alt.

11.3.
In Japan kommt es aufgrund eines schweren Erdbebens (Stärke 9,0) mit anschließendem Tsunami zu einer Atomkatastrophe in Fukushima.

19./20.3.
Die Gemeinde St. Pius in Lierenfeld feiert die Einweihung der Kirche vor 50 Jahren.

24.3.
Das Schulprojekt "Muse" der Yehudi-Menuhim-Stiftung, bei dem Schülerinnen und Schüler musikalisch gefördert werden, wird eingestellt. Die Stiftung muss Insolvenz beantragen.

24.3.
Bei einer Kanalverlegung im Rahmen der Kö-Bogen-Baustelle werden im Bereich des Jan-Wellem-Platzes 10 m Mauerreste mit Rundbögen entdeckt. Es wird vermutet, dass es sich um Reste der Brücke handelt, die Ende des 17. Jhds. das Flinger Tor mit dem Flinger Ravelin verband.

27.3.
Die provisorische Air-Berlin-Arena neben der Esprit Arena (für den Eurovision Song Contest), hat ihre Generalprobe beim Länderspiel der U17-Nationalmannschaft gegen die Ukraine (2:0) gut bestanden.

April

1.4.
Die Freizeiteinrichtung "Spektakulum" in Benrath feiert ihr 30-jähriges Bestehen mit verschiedenen Veranstaltungen.

2.4.
23.000 Besucher sind in der Nacht der Museen in Düsseldorf unterwegs. Es kommt zu einem Besucherandrang bei den neuen Teilnehmern Landeskriminalamt und Stadtarchiv.

7.4.
Mit dem Bau des zweiten Tunnelabschnitts der Wehrhahnlinie der U-Bahn vom Corneliusplatz bis Wehrhahn wird begonnen.

11.4.
Die Polizei wird ab sofort mit der neuen, blauen Uniform ausgerüstet.

13.4.
Der Info-Pavillon mit Aussichtsplattform für den Kö-Bogen am Schadowplatz wird eröffnet.

15.4.
Die Betriebsfeuerwehr von Henkel wird 100 Jahre alt.

30.4.
Die katholische Kirche St. Antonius in Oberkassel wurde vor 100 Jahren geweiht.

Mai

6.5.
Das Museum Kunstpalast wird nach zwei Jahren Sanierung wieder eröffnet.

8.5.
Fast 500.000 Zuschauer feuern die 14.000 Teilnehmer des Rhein-Marathons an der Strecke an. Sieger sind: Männer: Nahashon Kimaiyo (Kenia), Frauen: Merima Mohammed (Äthiopien).

11.5.
Am Düsseldorfer Rheinpegel wird mit 0,83 m der niedrigste Wasserstand seit über 100 Jahren gemessen.

12.-18.5.
Auf dem Messegelände findet die Verpackungsmesse "Interpack" statt.

12.5.
Der Bürostandort Am Seestern wird 50 Jahre alt. Mit der ehem. Horten-Zentrale fing alles an.

14.5.
Höhepunkt der Veranstaltungen rund um den Eurovision Song Contest ist das Finale, das knapp 14 Mio. Fernsehzuschauer hat. 20.000 Menschen treffen sich beim "Public-Viewing" am Rheinufer. Gewinner ist das Duo Ell/ Nikki aus Aserbaidschan.

15.-21.5.
Die deutsche Mannschaft gewinnt das Tennisturnier um den World Team Cup.

17.5.-10.6.
Das Stadtarchiv zeigt die Ausstellung "Düsseldorf-Japan. Eine Beziehungsgeschichte" im Foyer des Rathauses.

21.-28.5.
In der Japan-Woche wird 150 Jahre Wirtschaftsbeziehungen zwischen Japan und Deutschland gefeiert.

Juni

6.6.
Wie im Vorjahr gewinnt die Tischtennis-Mannschaft von Borussia Düsseldorf mit der Deutschen Meisterschaft das Triple, nachdem sie schon die Champions-League und den deutschen Pokal gewonnen haben.

7.6.
Der Düsseldorfer Literaturpreis (bisher d.lit-Literaturpreis) der Stadtsparkasse wird zum 10. Mal verliehen. Preisträgerin in diesem Jahr ist Gisela von Wysocki.

8.6.
An der Hansaallee in Heerdt wird der Grundstein für 313 Wohnungen und Stadtvillen gelegt. Das Gebiet wird "Heinrich-Heine-Gärten" genannt.

9.-13.6.
Der 26. Bücherbummel auf der Kö hat ca. 400.000 Besucher.

10.-13.6.
Zur Jazz-Rally kommen 300.000 Besucher zu den verschiedenen Veranstaltungen, die im ganzen Stadtgebiet stattfinden.

15.6.
14 Düsseldorfer werden von der Organisation "Düsseldorf Courage" mit einer Ehrennadel für couragiertes Handeln ausgezeichnet: Paul Wülfing, Christian Cohnen, Jessica Brouwer, Kader Ben Abib, Tina Lewer, Klaus Pleines, Sven Dillner, Stefan Riegler, Etienne Beuchel, Elke Wolters, Franziska Kunze, Martin Georg Breitkopf, Ahmet Cetinkaya und Aintin Choucein.

17.6.
In Anwesenheit des Architekten Daniel Libeskind und des Oberbürgermeisters Dirk Elbers wird der Grundstein für den Kö-Bogen gelegt. Der Grundstein fällt aus dem Rahmen, weil es sich um einen dreieckigen Edelstahlbehälter handelt, der zukünftig in eine Ecke des Gebäudes sichtbar integriert wird.

17./18.6.
Die Rolandschule feiert ihr 50-jähriges Bestehen. Pünktlich zum Jubiläum waren die Kunstwerke in der Grundschule (Zero-Kunst) restauriert worden. Die Künstler Heinz Mack und Otto Piene besuchen die Schule und erklären den Schülern ihre Werke.

18.6.
Mit einem Tag der offenen Tür wird das Straßenbahndepot Am Steinberg für immer geschlossen.

19.6.
Bei einem Tag der offenen Tür kann der restaurierte Ringofen einer Ziegelei in Gerresheim (Bergische Landstraße) erstmals besichtigt werden.

Juli

2./3.7.
Die Hochstraße "Überflieger" wird an ihre Position gehievt. Sie wird die Völklinger- mit der Plockstraße verbinden und damit die Straßen in den Hafen entlasten.

3.7.
Beim ersten Triathlon sind 2000 Athleten am Start (35.000 Besucher). Bei der gleichzeitig stattfindenden Deutschen Meisterschaft gewinnt Jonathan Zipf.

7.7.
Die neue Rettungswache in Hassels, Am Wald 128a, wird eingeweiht. Damit können in den Stadtteilen Hassels, Reisholz oder Benrath Einsatzorte innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Hilfsfrist erreicht werden.

7.7.
Nach einer umfassenden Sanierung wird die Schalterhalle der Commerzbank an der Königsallee (ehem. Dresdner Bank) wieder eröffnet.

7./8.7.
Die St. Bruno Grundschule in Unterrath feiert ihr 75-jähriges Bestehen. Zunächst wurden nur Mädchen unterrichtet, später kamen Jungen hinzu. 1956 wurde der 2. Bauabschnitt an der Golzheimer Heide fertig. Heute sind die St. Bruno- und die Elsa-Brandström-Grundschule in dem Gebäudekomplex untergebracht.

11.7.
Im Stadtviertel "Le Flair" in Derendorf wird Richtfest gefeiert.

12.7.
Jürgen Mühle, der sich seit Jahren als Vorsitzender des Trägervereins für das FFT (Kammerspiele und Juta) für die Freie Theater-Szene in Düsseldorf einsetzt, erhält den Rheinlandtaler des Landschaftsverbandes Rheinland.

14.7.
Der Schul- und Sozialdezernent Burkhard Hintzsche wird vom Stadtrat einstimmig wiedergewählt.

16.7.
Die Feuerwache 3 an der Münsterstraße feiert ihr 100-jähriges Bestehen mit einem Familientag.

August

11.8.
In Urdenbach erinnert eine Gedenktafel an den am 25.12.2010 verstorbenen Ehrenoberbürgermeister Josef Kürten.

13.8.
Die Victoria-Versicherung (heute Ergo) hat vor 25 Jahren das neue Domizil an der Fischerstraße bezogen.

29.8.
Ein Stromausfall in Unterbilk, ausgelöst durch einen Kurzschluss in einer Trafostation im Landtag, legt auch für über drei Stunden die Leitstelle der Polizei lahm. Sie nutzen in der Zeit die Leitstelle der Feuerwehr.

September

1.9.
Neuer Leiter des Kunstvereins für die Rheinlande und Westfalen wird Hans-Jürgen Haffner. Er löst Vanessa Joan Müller ab.

1.9.
Die Philipshalle an der Siegburger Straße in Oberbilk heißt jetzt "Mitsubishi-Electric-Halle".

3./4.9. und 10./11.9.
Die Aktion Kunstpunkte, bei der sich private Galerien und Kunstwerkstätten präsentieren, findet zum 25. Mal statt.

4.9.
Rd. 3500 Athleten nehmen am 24. Kö-Lauf teil.

7.9.
Die Kunstsammlung NW feiert ihr 50-jähriges Bestehen.

10./11.9.
Das Schadowstraßenfest hat 100.000 Besucher.

11.9.
Beim Tag des offenen Denkmals sind 9000 Besucher zwischen Kalkum und Urdenbach unterwegs.

14.9.
Die Organisation Düsseldorf Courage veranstaltet einen Empfang für die bisher 148 Träger der Ehrennadel, die durch ihr couragiertes Handeln anderen geholfen haben.

15.9.
Durch ein Feuer in der Produktionsanlage der Getreidemühle Fortin im Hafen entsteht ein Millionenschaden.

16.9.
Der Gehörlosenverein St. Josef wird 100 Jahre alt.

17.9.
Das erste Chinafest hat 35.000 Besucher.

17.9.-2.10.
Zum 21. Mal findet die Kulturveranstaltung "Altstadtherbst" statt.

21.-25.9.
Beim diesjährigen Aeolus-Wettbewerb (Horn, Klarinette und Flöte) gibt es keinen ersten Platz, sondern zwei zweite Plätze: Flötist Seiya Ueno (Japan) und Hornist Alec Frank-Gemmill (England). Der Flötist erhielt außerdem den Preis für die beste Interpretation zeitgenössischer Musik. Platz drei belegte der russische Klarinettist Sergey Eletskiy.

23.9.
Der Kulturkreis Gerresheim feiert sein 30-jähriges Bestehen.

Oktober

1.10.
Die Filiale der Stadtsparkasse an der Collenbachstraße feiert ihr 100-jähriges Bestehen.

5.10.
Zum 100-jährigen Jubiläum des Goethe-Gymnasiums findet im Stadtmuseum eine Ausstellung über die Entwicklung der Schule statt.

6.10.
Der ehem. Kulturdezernent Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff erhält die Josef-Neuberger-Medaille der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf. Er war der Initiator einer jüdischen Ganztags-Grundschule.

7.10.
Bundespräsident Christian Wulff ist zu Gast in Düsseldorf und trägt sich im Rathaus in das Goldene Buch der Stadt ein.

7.10.
Ein Festakt zum 40-jährigen Bestehen der Fachhochschule wird veranstaltet.

9.10.
Mit einem Tag der offenen Tür wird das 125-jährige Bestehen der Papierfabrik Julius Schulte Söhne in Bilk gefeiert.

13.10.
Der vom Mai verschobene Japantag mit dem japanischen Feuerwerk als Höhepunkt hat 700.000 Gäste.

13.10.
Seit 100 Jahren besteht das Porzellangeschäft Franzen an der Königsallee.

16.10.
Timo Boll vom PSV Borussia Düsseldorf wird zum fünften Mal Europameister im Tischtennis.

19.10.
Das Regierungspräsidium an der Cecilienallee wird 100 Jahre alt. Nach der Sanierung nach einem Wasserschaden erstrahlt das Präsidentenschlösschen wieder im alten Glanz.

20.10.
Die "Lange Nacht der Industrie", an der 40 Industrieunternehmen teilnehmen, findet zum ersten Mal statt und hat 2100 Besucher.

22.10.
Die Goldene Kugel im Benrather Schlossweiher, ein Überbleibsel der letzten Quadriennale, wird abmontiert.

22.10.
Im Chauffeurhaus hinter dem Schloss Eller eröffnet das Heimatmuseum Eller.

24.10.
Zum 100-jährigen Bestehen der Firmengruppe Klüh (Gebäudereinigung, Catering und Gebäudemanagement) findet im Ständehaus eine Gala statt.

November

4.11.
Im Schauspielhaus findet die Premiere des neuen Intendanten Staffan Holm als Regisseur mit dem Stück "Hamlet" statt.

8.11.
In Derendorf, auf dem ehemaligen Rheinmetall-Gelände, findet die Grundsteinlegung für das Bürogebäude "CasaAltra" mit 13.900 m2 Bürofläche statt. Hauptmieter wird die Deutsche Wertpapier Service Bank AG mit 500 Mitarbeitern.

12.11.
Im Capitol findet die Welt-Premiere des Musicals "Kein Pardon" statt.

15.11.
Martinstaler werden für ehrenamtliche Tätigkeit verliehen an: Gisela Maurer (30 Jahre bei ökumenischer Hospizhilfe), Paul Ludwig Henrichs (seit 1987 beim Nabu), Ulrich Deutsch (30 Jahre Einsatz beim Arbeitskreis Kultur), Friedhelm Dahlmann (Diakonie, Schöffe am Amtsgericht), Kaspar Hilger (freiwillige Feuerwehr), Adelheid Mayer (Caritas), Victor Pacheco (Lohauser Sportverein, Schützenbruderschaft), Toni Paulus (Siedlergemeinschaft Tannenhof), Edeltraud Pohlmann (Selbsthilfe für Menschen mit Netzhautdegeneration), Elizabeth Drews (Vorsitzende des Vereins Düsseldorf ? Duntu), Herbert Helm (Bilker Heimatfreund, Martinsfreunde Bilk, Düsseldorfer Jonges).

17.11.
Für 10 Jahre Ratstätigkeit erhalten Antonia Frey und Gilbert Yambou den Ehrenring des Rates.

17.11.
Die Einkaufspassage "Sevens" an der Königsallee wird nach Sanierung und Umbau wieder eröffnet.

17.11.
Zum 19. Mal wird der Georg-Schulhoff-Preis der Handwerkskammer verliehen. Preisträger in diesem Jahr ist Bundestagspräsident Norbert Lammert.

18.11.
Das Metropol-Kino in Bilk erhält eine Auszeichnung der Film- und Medienstiftung als bestes Programmkino.

19.11.
Im Maritim-Hotel findet die 20. Unesco-Gala mit 1500 Gästen und vielen Stars zugunsten des Kinderhilfswerks statt. Die Festveranstaltung wird organisiert von Ute Ohoven.

20.11.
An der Berger Kirche wird ein Trauerort für Flüchtlinge eingeweiht. Entworfen wurde er von der Künstlerin Anne Mommertz.

21.11.
Nach vierjähriger aufwändiger Sanierung wird die Fertigstellung des Stahlhofs mit einem Festakt gefeiert. Gebaut wurde der Stahlhof 1908 vom Stahlwerksverband. Nach dem Zweiten Weltkrieg war er Sitz der britischen Besatzungsmacht. Seit 1971 ist er Sitz des Verwaltungsgerichts.

22.11.
Rolf Schwarz-Schütte wird für seine Leistungen als Unternehmer und Stifter mit der großen goldenen Jan-Wellem-Medaille des Heimatvereins Düsseldorfer Jonges ausgezeichnet.

22.11.
Die Realschule in der Lohe hat sich umbenannt in "Justus-von-Liebig-Realschule" (dtsch. Chemiker). Anlass ist der Umzug der naturwissenschaftlich ausgelegten Realschule im Februar 2012 in die Ottweiler Straße.

23.11.
Die Dieter-Forte-Gesamtschule feiert ihr 40-jähriges Bestehen. Als Gesamtschule Kikweg war sie 1971 die erste Gesamtschule in Düsseldorf.

25.11.
Auf dem Gelände der Kaiserswerther Diakonie wird das erste Pflegemuseum eröffnet. In 15 Räumen wird die Geschichte des Pflegens und Heilens vom Mittelalter bis in die Gegenwart erzählt.

Dezember

2.12.
Die Opernpassage zwischen dem Parkhaus am Grabbeplatz und der Oper wird nach 12 Jahren wieder eröffnet.

3./4.12.
Zum "Race of Champions" in der Esprit-Arena kommen 65.000 Besucher, um bekannte Renn-Stars zu sehen.

3./4.12.
Bei der 10. Auflage des Ski-Weltcups im Langlauf kommen aufgrund des Dauerregens nur ca. 100.000 Zuschauer an den Rhein.

6.12.
Die diesjährigen Förderpreise der Landeshauptstadt Düsseldorf werden verliehen an: Philipp Holstein (Literatur), Sebastian Gahler, Elektronikband "Stabile Elite" (Lucas Croon und Martin Sonnensberger) (Musik), Ben J. Riepe (darstellende Kunst), Jürgen Staack und Tobias Hantmann (bildende Kunst).

7.12.
Dem ehem. NW-Ministerpräsident Peer Steinbrück wird die Ehrendoktorwürde der Heinrich-Heine-Universität verliehen.

11.12.
In der Kirche St. Maximilian wird die neue Orgel eingeweiht. Der Bonner Orgelbauer Klais baute sie in das alte Gehäuse von 1753 ein.

12.12.
Im neuen Wohngebiet "Quartier Central" wird die Toulouser Allee dem Verkehr übergeben. Sie verbindet die Münsterstraße mit dem Wehrhahn.

12.12.
Der lokale Fernsehsender Center TV zeichnet in verschiedenen Kategorien die Düsseldorfer des Jahres aus: Wirtschaft: Wolfgang Schulhoff; Kultur: Gotthard Graubner; Fairness und Courage: Jawahir Cumas; Soziales Engagement: Franziskaner-Bruder Matthias Werner; Lebenswerk: Albert Eickhoff.

14.12.
Die Tunnelbohrmaschine "Turborine" hat für die neue U-Bahnstrecke zwischen Bilker Bahnhof und dem Wehrhahn ihr Ziel am Wehrhahn erreicht.

16.12.
Wegen der Beseitigung von Baumängeln wird das Freizeitbad Düsselstrand an der Kettwiger Straße bis Februar geschlossen.

17.12.
Ehrengast bei der 1. Heinrich-Heine-Nacht ist der Schriftsteller Martin Walser.

21.12.
Wegen eines Feuers in der 6. Etage der Hauptstelle der Stadtsparkasse an der Berliner Allee müssen 500 Mitarbeiter das Gebäude verlassen. Ausgelöst wird der Brand durch einen technischen Defekt an einem Herd, der schnell gelöscht ist.

21.12.
Klaus Bachtenkirch, Leiter des Standesamtes, wird zum Vizepräsidenten des Bundesverbandes der Deutschen Standesbeamten gewählt.

23.12.
Eva Böttcher, 50 Jahre Schauspielerin am Düsseldorfer Schauspielhaus, stirbt im Alter von 83 Jahren.