Fachstelle Compliance

Die Fachstelle Compliance besteht bei der Landeshauptstadt Düsseldorf aus folgenden Bereichen:

  • Antikorruption
  • Datenschutz und
  • IT-Sicherheit

Die Fachstelle gehört zum Bereich des Dezernats für Recht, Ordnung, Feuerwehr und Gesundheit.
 

Doch was bedeutet „Compliance“ überhaupt?


Einfach ausgedrückt bedeutet dies „Regelkonformität“. Aber auch die Einhaltung der Leitlinien und des Wertesystems einer Organisation gehören dazu. Es handelt sich demzufolge um verbindliche und unmissverständliche Regeln, die von allen Beschäftigten beachtet werden müssen. Das Compliance-System der Stadtverwaltung beinhaltet vorsorgliche Maßnahmen, wie die Aufklärung, Information und Schulungen. Verstöße gegen Gesetze sowie rechtswidriges Verhalten oder das Nichtbeachten des Wertesystems können weitreichende Auswirkungen für die Beschäftigten haben.

Bereiche der Fachstelle Compliance

Antikorruption

Korruption untergräbt das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in den Staat und in die Funktionsfähigkeit seiner Einrichtungen. Die Allgemeinheit zahlt letztendlich den Preis für das korrupte Verhalten eines Einzelnen. Korruption ist gekennzeichnet durch den Missbrauch einer amtlichen Funktion.

Zur Vermeidung von unrechtmäßigem Verhalten innerhalb der Stadtverwaltung wurden zahlreiche Maßnahmen implementiert. Insbesondere sollen damit folgende Ziele erreicht werden:

  • Umfassende Information aller Beschäftigten der Stadtverwaltung Düsseldorf
  • Sensibilisierung und Schutz aller Beschäftigten hinsichtlich der Gefahren von Korruption
  • Verhinderung von Korruption in allen Aufgabenbereichen und auf allen Hierarchieebenen


Öffentlich Bedienstete müssen Ihre Aufgaben objektiv, neutral und uneigennützig erfüllen. Für die Beamten ergibt sich dies aus dem Dienstrecht. Für die tarifbeschäftigten aus den arbeitsrechtlichen Vorschriften. Das städtische "Antikorruptionskonzept" sowie die "Dienstanweisung über die Annahme von Belohnungen und Geschenken" geben allen Beschäftigten einen verlässlichen Rahmen für richtige Entscheidungen in schwierigen Fragen. Sie dient vor allem dem Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Zu den Aufgaben der Antikorruptionsstelle gehören u. a. folgendes:

  • Erstellung und Fortschreibung von internen Regelungen
  • Regelmäßige Analyse aller Arbeitsplätze (Risiko- und Schwachstellenanalyse)
  • Durchführung und Organisation von Sensibilisierungs- und Schulungsmaßnahmen
  • Enge Zusammenarbeit mit den Strafverfolgungsbehörden
  • Beratung und Ansprechpartnerin zum Thema Korruption
  • Überprüfung städtischer Regelungen in Bezug auf die Belange des Themas Antikorruption

Ansprechpartnerin

Bürgerinnen und Bürger können sich mit Fragen, aber auch mit Hinweisen auf mögliches korruptes Verhalten an die Antikorruptionsbeauftragte wenden. Hierzu bitte die folgende Adresse oder Funktionsadresse verwenden. Die Meldungen werden auf Wunsch streng vertraulich behandelt, auch anonymen Hinweisen wird nachgegangen.

Stadtverwaltung Düsseldorf
Dezernat 07 – Fachstelle Compliance
Marktplatz 3
40213 Düsseldorf

antikorruption@duesseldorf.de

Datenschutz

Das Thema Datenschutz hat insbesondere durch die Auswirkungen der zunehmenden Digitalisierung auf verschiedene Lebensbereiche erheblich an Bedeutung gewonnen.

Der Umfang der täglich von jedem Einzelnen erzeugten bzw. verarbeiteten personenbezogenen Daten nimmt stetig zu. Deshalb legen die Bürgerinnen und Bürger zu Recht großen Wert auf einen sicheren, datenschutzkonformen Umgang mit ihren personenbezogenen Daten. Denn beim Thema Datenschutz geht es in erster Linie um den Schutz der Person, über die Informationen erhoben beziehungsweise verarbeitet werden.

Der behördliche Datenschutzbeauftragte der Landeshauptstadt Düsseldorf berät und unterstützt nicht nur die Stadtspitze sowie die städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu datenschutzrechtlichen Fragestellungen. Er ist auch Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger zu Fragen zum kommunalen Datenschutz.

Sollten Sie datenschutzrechtliche Fragen im Zusammenhang mit Ihrem Kontakt zur Stadtverwaltung Düsseldorf haben, wenden Sie sich gerne an den behördlichen Datenschutzbeauftragten.
 

Ansprechpartner

Haben Sie Fragen zum kommunalen Datenschutz bzw. zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Stadt Düsseldorf, dann richten Sie diese bitte an den behördlichen Datenschutzbeauftragten der

Landeshauptstadt Düsseldorf
Dezernat 07/1
40200 Düsseldorf
Telefon 0211 8991
datenschutz07@duesseldorf.de


Alternativ - und für allgemeine Fragen zum Datenschutz - wenden Sie sich bitte an die

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestraße 2–4
40213 Düsseldorf
Telefon 0211 384240
poststelle@ldi.nrw.de

IT-Sicherheit

Die / Der IT-Sicherheitsbeauftragte hat die Aufgaben im Rahmen einer ganzheitlichen Konzeption für einen angemessenen Schutz der IT-Systeme, Anwendungen und Daten zu sorgen. Die IT-Sicherheit umfasst die Summe aller organisatorischen, personellen und technischen Maßnahmen, die geeignet sind, die nachfolgend genannten Ziele – in Verbindung mit der Datensicherheit nach der Datenschutzgrundverordnung – zu erreichen.

Danach ist darauf hinzuwirken, dass bei der Verarbeitung personenbezogener Daten die Rechtmäßigkeit und Richtigkeit, der Grundsatz von Treu und Glauben, die Prinzipien der Zweckbindung, Datenminimierung, Speicherbegrenzung sowie die Integrität und Vertraulichkeit gewährleistet werden.

Zu den Aufgaben des / der IT-Sicherheitsbeauftragten zählen insbesondere:

  • die Leitungsebene der Verwaltung bei sicherheitstechnischen Fragestellungen (z.B. Erstellung von Leitlinien zur Informationssicherheit) zu unterstützen sowie deren Umsetzung zu steuern und zu koordinieren,
  • die Erstellung von Konzeptionen mit sicherheitstechnischen Bezügen zu koordinieren, umzusetzen und zu überprüfen sowie sicherheitsrelevante Projekte zu koordinieren,
  • die Verwaltung bei sicherheitstechnischen Fragestellungen (z.B. Auswahl, Planung oder Einsatz neuer Produkte) zu beraten,
  • Sensibilisierungs- und Schulungsmaßnahmen zur Informationssicherheit zu initiieren.

Ansprechpartner

Haben Sie Fragen zum Umgang mit der Thematik IT-Sicherheit durch die Stadt Düsseldorf, dann richten Sie sich bitte an den/die IT-Sicherheitsbeauftragte/n der

Landeshauptstadt Düsseldorf
Dezernat 07/1
40200 Düsseldorf
Telefon 0211 8991
it-sicherheit@duesseldorf.de