Lage der Löschgruppe Hubbelrath
Standort Löschgruppe Hubbelrath

Löschgruppe Hubbelrath

Die Löschgruppe Hubbelrath wurde 1925 gegründet und im Jahre 1975 von der Stadt Düsseldorf übernommen. Das 1966 erstellte Gerätehaus hatte ursprünglich zwei Stellplätze für Löschfahrzeuge. Nach einer Erweiterung im Jahr 2004 stehen nun fünf Stellplätze zur Verfügung. In 2006 konnten weitere Bereiche des Gebäudes von den Angehörigen der Löschgruppe in Eigenleistung saniert werden. Somit stehen im Obergeschoss ein neuer Unterrichtsraum und ein Aufenthaltsraum für die Jugendfeuerwehr inklusive einer Teeküsche zur Verfügung. Durchschnittlich hat die Löschgruppe Hubbelrath 50 Einsätze im Jahr.

 

Aufgaben

Abwehrender Brandschutz und Technische Hilfeleistung im Bereich Hubbelrath und Ludenberg sowie Einsatzunterstützung bei Großeinsatzstellen bzw. Besetzung von Feuerwachen der Feuerwehr im Einsatz. Im Zuge des Sondereinheiten-Konzeptes der Feuerwehr Düsseldorf hat die Löschgruppe die Aufgabe der Wasserversorgung über größere Entfernung übernommen. Aufgrund ihrer Ausstattung mit einem hochgeländegängigen Tanklöschfahrzeuges auf Unimog-Fahrgestell, wird die Löschgruppe ebenfalls bei Wald- und Flächenbränden hinzugezogen.

 

Personelle Ausstattung

  • 28 aktive Feuerwehrangehörige

 

Technische Ausstattung

  • Löschfahrzeug(LF 16/12)
  • Löschfahrzeug(LF 20/6-TS)
  • Tanklöschfahrzeug (TLF 20/30-W wie Waldbrand-TLF)
  • Schlauchwagen (SW 2000)
  • Mehrzweckfahrzeug (MZF)
Social Media Logos
Social Media Logos

Web- und Social Media Links

Webseite Löschgruppe Hubbelrath

Facebookseite Löschgruppe Hubbelrath