Standort Löschgruppe Wittlaer

Löschgruppe Wittlaer

Gegründet wurde die Löschgruppe Wittlaer 1906. Die Gemeinde Wittlaer wurde im Rahmen der Gebietsreform 1975 in die Stadt Düsseldorf eingegliedert. Somit wurde die Löschgruppe Wittlaer Bestandtteil der Feuerwehr Düsseldorf. Das 1959 erstellte Gerätehaus bot damals Platz für zwei Löschfahrzeuge. Es wurde 2002 komplett saniert und erweitert. Heute finden hier vier Fahrzeuge Platz. Die durchschnittliche Einsatzzahl der Löschgruppe Wittlaer liegt bei 80 Einsätzen im Jahr.

 

Aufgaben

Abwehrender Brandschutz und Technische Hilfeleistung im Bereich Wittlaer sowie Einsatzunterstützung bei Großeinsatzstellen bzw. Besetzung von den Feuerwachen der Feuerwehr im Einsatz. Einsatz bei Schadensstellen auf oder am Rhein in den nördlichen Stadtteilen, da aufgrund des vorhandenen Bootes und der Nähe zum Strom die Gruppe Wittlaer schnelleren Zugriff auf Einsatzstellen am Rheinstrom hat als das Feuerlöschboot oder das Rettungsschnellboot der Feuerwehr vom Düsseldorfer Hafen aus.

 

Personelle Ausstattung

  • 26 aktive Feuerwehrangehörige

 

Technische Ausstattung

  • Löschfahrzeug (LF 16/12)
  • Löschfahrzeug (LF 20/10-TS)
  • Tanklöschfahrzeug (TLF 16/24-Tr)
  • Rettungsboot (RTB - Schlauchboot mit Außenborder)
  • Schlauchwagen (SW-2000)
  • Tragkraftspritzenanhänger (TSA)
Social Media Logos
Social Media Logos

Web- und Social Media Links

Webseite Löschgruppe Wittlaer

Facebookseite Löschgruppe Wittlaer