Originalkostüm Kurosawa

Das Filmmuseum Düsseldorf besitzt Kostüme, Requisiten sowie einige Bauten zu verschiedenen Filmen, unter anderem von Rainer Werner Fassbinder, Ulrike Ottinger, Lotte Reiniger oder Wolfgang Staudte. Ausgewählte Exponate sind in der Dauerausstellung zu sehen, der Großteil wird jedoch aus konservatorischen und räumlichen Gründen im Archiv des Filmmuseums verwahrt.

Nachlässe, Vorlässe und Schenkungen

Dank der Kontakte der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Filmmuseums befinden sich mehrere persönliche Sammlungen in den Beständen des Filmmuseums. Zu denjenigen, die dem Filmmuseum Schenkungen zukommen ließen oder Nachlässe vermachten, gehören die Darsteller Hans Albers, Marly Delschaft, Gustav Froehlich, Liesl Karlstadt, Harry Piel sowie die Filmemacher Veit Harlan, Helmut Käutner, Wolfgang Staudte, Lotte Reiniger, sowie der langjährige Programmverantwortliche des WDR Hans-Geert Falkenberg.

Schattentheater Bührmann/Kemper

Das älteste Objekt aus unserem Bestand ist eine koptische Schattenspielfigur aus dem 13. Jahrhundert, die in der Dauerausstellung zu bewundern ist. Das Filmmuseum kaufte 1992 die ehemals Dr. Max Bührmann (1904-1976) und Hans-Joachim Kemper gehörende Sammlung, die bereits um 1900 von Prof. Georg Jacob angelegt wurde, an. Sie umfasst rund 500 Figuren vor allem aus dem 18. bis 20. Jahrhundert, die in Ägypten, China, Indonesien, Thailand, Türkei, Griechenland, Montenegro, Tunesien hergestellt wurden. Einige von der Filmemacherin Lotte Reiniger eigens für Dr. Max Bührmann und Hans-Joachim Kemper hergestellten bunten Figuren stellen die Geschichte der Nymphe Undine dar. Zum Konvolut gehören auch eine umfangreiche Sammlung an raren Büchern über die Tradition des Schattentheaters.

Nutzung

Nach Voranmeldung können ausgewiesene Film- und Medienwissenschaftler die Objektsammlung für ihre Forschung vor Ort konsultieren.

Kontakt Objektsammlung