Projektor Technikarchiv

Die umfangreiche Sammlung von technischen Apparaten umfasst die Zeit zwischen dem 18. und dem 20. Jahrhundert. Optische Erfindungen, die von der Filmforschung als Vorgänger der Kinematographie angesehen werden (wie zum Beispiel Laterna Magica, Guckkasten, Polyorama Panoptique, Lebensrad, Wundertrommel und Mutoskop), sind in einigen Fällen als Nachbauten, zum überwiegenden Teil aber als Original vorhanden. Den Großteil der Sammlung machen Kameras, Projektoren, Schnitt- und Animationstische, Kopierstrecken und andere technische Apparate aus, die zur Herstellung und Verbreitung von Film dienten. Dabei wird die gesamte Bandbreite des analogen Filmschaffens im 20. Jahrhundert abgedeckt. Das Archiv des Filmmuseums beherbergt zudem das Geräte-Archiv der Düsseldorfer Projektions-Firma Liesegang.

Nutzung

Eine Besichtigung der technischen Sammlung des Filmmuseums ist nach Voranmeldung möglich.

Ein Teil der Sammlung ist in der Kameradatenbank des Kinematheksverbundes einsehbar: Kameradatenbank

Kontakt Technikarchiv